| 00.00 Uhr

Korschenbroich/Jüchen
Korschenbroich und Jüchen wählen

Korschenbroich/Jüchen: Korschenbroich und Jüchen wählen
In fünf der acht kreisangehörigen Städte und Gemeinden wird morgen der Bürgermeister gewählt. In Korschenbroich stehen fünf Kandidaten zur Wahl. FOTO: HPR
Korschenbroich/Jüchen. Exakt 28 200 Korschenbroicher sind Sonntag aufgerufen, den Nachfolger von Bürgermeister Dick zu wählen. In Jüchen sind 19 284 wahlberechtigt. Von 8 bis 18 Uhr sind die Wahllokale geöffnet. Im Rhein-Kreis wird auch der Landrat gewählt. Von Ludger Baten und Ruth Wiedner

Sonntag ist Wahltag - in Korschenbroich, in Jüchen und anderswo. Kreisweit sind 360 745 Bürger in allen acht dem Rhein-Kreis angehörenden Städten und Gemeinden aufgerufen, einen Landrat zu wählen. Zudem wird in Korschenbroich, Jüchen, Grevenbroich, Neuss und Kaarst auch der Bürgermeister gewählt, der in Personalunion bis zu den Kommunalwahlen 2020 Vorsitzender des Rates und Chef der Verwaltung sein wird. Die Beteiligung an der jüngsten Landratswahl vor sechs Jahre betrug im Rhein-Kreis 53,0 Prozent.

Wahlaufruf Kreiswahlleiter Ingolf Graul erinnert die Bevölkerung im Rhein-Kreis daran, wie wichtig die Ausübung des Wahlrechtes für Demokratie und Gesellschaft ist: "Für das Recht zur Wahl haben in der Geschichte viele Menschen gekämpft und mussten nicht selten mit dem Leben dafür bezahlen. Gefährdet ist die Demokratie, wenn sich die Bürger nicht mehr für sie engagieren. Meine Bitte: Nutzen Sie Sonntag die Möglichkeit der politischen Mitgestaltung und machen Sie von Ihrem Wahlrecht Gebrauch."

Bürgermeister-Wahl in Korschenbroich Nach 16 Jahren endet am 20. Oktober die Amtszeit von Bürgermeister Heinz Josef Dick (64), der nicht mehr kandidiert. Um seine Nachfolge bewerben sich mit Marc Venten (CDU), Albert Richter (SPD), Hanns-Lothar Endell (Die Aktive), der parteilose Georg Waldmann (Bündnisgrüne) und Thomas Stahn (Zentrum/ULLI) fünf Kandidaten. Gewählt ist, wer morgen zumindest 50 Prozent plus eine Stimme auf sich vereinen kann; verfehlen alle Bewerber die absolute Mehrheit, kommt es am 27. September zur Stichwahl zwischen den beiden Kandidaten mit dem höchsten Stimmenanteil.

Bürgermeister-Wahl in Jüchen Verwaltungschef Harald Zillikens (56) strebt bei der Wahl die zweite Amtszeit als hauptamtlicher Bürgermeister an. Sein Herausforderer ist der 74 Jahre alt Holger Tesmann (SPD).

Landratswahl Chef im Kreishaus ist seit 2009 Hans-Jürgen Petrauschke (CDU), der sich morgen - unterstützt von der FDP - um eine zweite Amtszeit bewirbt. Herausforderer ist der Grünen-Landtagsabgeordnete Hans Christian Markert, der für ein Bündnis (SPD, Grüne, Die Linke, Piraten, Die Aktive) antritt. Als Außenseiter gilt der dritte Bewerber: Adolf Robert Pamatat (Zentrum).

Wer darf wählen? Wer Sonntag das 16. Lebensjahr vollendet hat, Deutscher ist bzw. die EU-Staatsbürgerschaft besitzt und seit 28. August seinen Hauptwohnsitz in der Kommune hat, in der er den Bürgermeister wählt.

Wann und wo kann ich wählen? 28 200 Wahlberechtigte gibt es in der Stadt Korschenbroich, in der Gemeinde Jüchen sind 19 284 Bürger berechtigt, zur Wahl zu gehen. Sie haben alle eine Wahlbenachrichtigung erhalten und sind einem Wahllokal zugeordnet worden. Vor der Stimmabgabe ist dort die Wahlbenachrichtigung vorzulegen. Wer diese verloren hat, kann in seinem Wahllokal bei Vorlage seines Personalausweises vorsprechen. Die Wahllokale sind von 8 bis 18 Uhr durchgängig geöffnet.

Briefwahl Wer seine Briefwahlunterlagen noch nicht abgeschickt hat, der kann sie Sonntag noch bis 16 Uhr im Wahlamt im Rathaus abgeben. Bis Freitagmittag waren im Rathaus in Korschenbroich 3 712 (13,24 Prozent) und in Jüchen 2 325 (12 Prozent) Briefwahlunterlagen beantragt worden.

Ergebnisse Im Kreissitzungssaal in Grevenbroich, Auf der Schanze 4, beginnt die öffentliche Ergebnispräsentation am morgigen Sonntag bereits um 17.30 Uhr. In Jüchen im Rathaus und in Korschenbroich im Ratssaal an der Don-Bosco-Straße 6 starten die öffentlichen Präsentationen jeweils um 18 Uhr.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Korschenbroich/Jüchen: Korschenbroich und Jüchen wählen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.