| 00.00 Uhr

Korschenbroich
Kreistag soll die Waldwiese für den Verein sichern

Korschenbroich. Die Sportfreunde Neersbroich können durchatmen: Der Erhalt und die dauerhafte Nutzung ihrer Waldwiese als zweite Trainingsstätte ist so gut wie sicher. Das wenigstens stellt Wolfgang Wappenschmidt (CDU) den Sportfreunden in Aussicht. "Mit unserem Beschluss wollen wir die dauerhafte, landschaftsgerechte Nutzungsmöglichkeit des Neersbroicher Trainingsplatzes ermöglichen", erklärt der Kreistagsabgeordnete aus Korschenbroich und stellvertretende Ausschussvorsitzender. Der Planungs- und Umweltausschuss hat beschlossen, die Unsicherheit der Nutzung zu beenden und dem Kreistag eine Änderung des Landschaftsplanes zu empfehlen. Der Kreistag trifft sich am 15. Dezember. Von Ruth Wiedner

Bis dahin will sich Peter Baukloh, nach dem ständigen Hick-Hack mit der Waldwiese, gedulden, "schließlich sind wir auf das Trainingsfeld im Landschaftsschutzgebiet angewiesen". Und exakt die Lage ist das Problem: Bisherige Praxis des Landschaftsbeirats des Rhein-Kreises war es, die Befreiung des Trainingsplatzes vom Landschaftsschutzgebiet jeweils befristet zu verlängern, zuletzt am 4. November bis zum 31. Dezember 2018. Mit der Verlängerung wurde die Stadt jeweils gebeten, einen alternativen Standort für den Trainingsplatz zu finden. Da die Stadt aber weder über eine geeignete Fläche noch über das dafür erforderliche Geld verfügt, hatte sich Alt-Bürgermeister Dick mit einem Hilfegesuch direkt an den Landrat gewandt.

"Als CDU begrüßen wir, dass der Rhein-Kreis und die Stadt eine rechtliche Möglichkeit gefunden haben, die für alle Seiten vorteilhaft ist. Die Änderung des Landschaftsplanes werden wir nun zügig vorantreiben, damit die Sportfreunde, ein Verein mit mehr als 700 Mitgliedern und einer vorbildlichen Kinder- und Jugendarbeit, Planungssicherheit erhalten", erklärte Wappenschmidt. Peter Baukloh hofft nun auf eine zügige Umsetzung.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Korschenbroich: Kreistag soll die Waldwiese für den Verein sichern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.