| 00.00 Uhr

Korschenbroich
"Kulturrucksack": Heute Fest zum Aktions-Abschluss

Korschenbroich. Zehn Gruppen zeigen heute beim Abschlussfest der Aktionsreihe "Kulturrucksack NRW", was sie während ihres Workshops auf die Beine gestellt haben. Rund 150 Kinder und Jugendliche aus Korschenbroich, Kaarst und Meerbusch treffen sich ab 18 Uhr im Forum der Realschule Kleinenbroich, Dionysiusstraße 11. "Runter vom Sofa und raus in die Stadt" - das ist das Motto an diesem Abend, zu dem neben Freunden und Verwandten der Teilnehmer auch weitere Neugierige aus den drei Städten eingeladen sind. Der Eintritt ist frei.

Eisbrecher auf der Bühne ist um 18.50 Uhr der Workshop "Tonwelle" aus Kaarst. Kräftige Grooves trommeln die Teilnehmer auf scheinbar einfachen Holzkisten, die sie in Tradition der Sklaven aus der Kolonialzeit als Schlagzeug nutzen. Darauf folgen Tanz, Theater, Songs - und "traditionelles Schimpfen". Denn beim Mundart-Workshop in Korschenbroich stand der heimische Dialekt auf dem Programm. Zweieinhalb Stunden Bühnenprogramm präsentieren die Akteure aus den drei Kommunen.

Die Städte Korschenbroich, Kaarst und Meerbusch wollen dauerhaft das Kulturangebot für die Zehn- bis 14-Jährigen in ihrer Heimatregion verbessern. Die Idee, mit der die Städte das "Landesministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport" überzeugten, ist folgende: Die Zielgruppe der Zehn- bis 14-Jährigen bildet die Grenze zwischen den Kindern mit überwiegend lokal geprägter Freizeit und den Jugendlichen mit zunehmender Mobilität, die sich die oberzentralen Kultur- und Freizeitangebote erobern. Die Reihe "MEGA Kultur - kulturelle Ausdrucksformen" soll neugierig auf die örtlichen Kulturangebote machen, um diese zu nutzen. Schon jetzt die gute Nachricht für 2016: "Der Kulturrucksack.NRW geht weiter", sagt Kulturamtsleiterin Michaele Messmann.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Korschenbroich: "Kulturrucksack": Heute Fest zum Aktions-Abschluss


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.