| 00.00 Uhr

Korschenbroich
Lauf Korschenbroich, lauf !

Korschenbroich: Lauf Korschenbroich, lauf !
Sie sind am 2. April beim 29. City-Lauf am Start: Die Schüler der Klasse 6 E des Korschenbroicher Gymnasiums. FOTO: Wiedner-Runo
Korschenbroich. Der Korschenbroicher City-Lauf bewegt eine ganze Stadt. Am Sonntag, 2. April, geht die Traditionsveranstaltung mit dem Familienlauf um 11.45 Uhr in die 29. Runde. Erwartet werden etwa 4000 Starter und mehr als 20.000 Besucher. Von Ruth Wiedner-Runo

Heute Nachmittag schnürt Mia Kamps (11) wieder ihre Laufschuhe. Sie hat seit Wochen den Korschenbroicher City-Lauf fest im Blick und ihr Ziel klar abgesteckt: "Ich will gewinnen. Mir macht das Laufen einfach Spaß", sagt die fünfmalige Stadtmeisterin. Das kann Finn Schreckenberg (11) gut verstehen. Er ist als Freizeit-Fußballer noch ambitionierter: "Ich trainiere aktuell regelmäßig mit meiner Mutter." Fest steht schon: "Wir gehen beide im Volkslauf an den Start." Finn, der wie Mia die Klasse 6 E am GyKo besucht, will die fünf Kilometer unter 26 Minuten laufen. Gemeldet ist er schon.

Die Vorbereitungen für die Traditionsveranstaltung laufen auf Hochtouren. "Aktuell haben 1149 Starter gemeldet", erklärt Chef-Organisator Hans-Peter Walther im Gespräch mit unserer Redaktion. Doch dass dies noch lange nicht alle sind, weiß Walther längst. Geschätzt liegen uns schon knapp 3000 Meldungen vor", spricht er die noch unbearbeiteten 1400 Nennungen der Kindergärten an. Und bei den Anmeldungen der städtischen Schulen fehlen ihm in der Auflistung auch noch mehr als 200 Nennungen.

"Wir liegen gut in der Zeit", lautet dann auch Walthers kurzes Statement. Dass sich noch viele Laufbegeisterte melden werden, braucht Hans-Peter Walther nicht zu erwähnen. Schließlich ist bis zum 22. März noch ausreichend Zeit, sich für das Läufer-Spektakel anzumelden. Selbst wer erst am Veranstaltungstag eine Entscheidung trifft, wird nicht nach Hause geschickt. Bis eine Stunde vor jedem Lauf sind Nachmeldungen noch möglich - dann allerdings gegen eine Zusatzgebühr.

Wer sich von den Schülern noch nicht für das Lauf-Event am 2. April in die Meldeliste eingetragen hat, den versucht Sportlehrer Fabian Schur für eine Teilnahme zu begeistern: "Bei so einem außergewöhnlichen Event muss man dabei sein. Es ist ein tolles Erlebnis, vor so einer Kulisse zu laufen." Diese Erfahrung würden die meisten Schüler wohl nie wieder bekommen. Fabian Schur geht es nicht um Höchstleistung seiner Schüler. Für ihn sind Bewegung und Spaß eine wichtige Kombination. Das sieht Hans-Peter Walther ähnlich. Der Chef-Organisator will mit dem Straßenlauf nicht nur für Korschenbroich werben, er will auch Lust aufs Laufen machen. Hans-Peter Walther war jetzt in der Waldsporthalle um mit großformatigen Plakaten und dem City-Lauf-Shirt nochmals für den 2. April zu werben. Seit letzter Woche quert die Hindenburgstraße das City-Lauf-Banner. Ein Weiteres soll noch vor der Korschenbroicher Feuerwache "An der Sandkuhle" gespannt werden. Während der sogenannte K-Läufer - vom früheren Landrat Dieter Patt entworfen - ganzjährig für den City-Lauf vor der Sparkasse wirbt, werden noch die zwölf im Stadtgebiet verteilten Schaukästen mit den City-Lauf-Postern bestückt.

Chef-Organisator Walther und der K-Läufer gehören zu dem Straßenlauf, der längst den Sprung in die Top 10 bundesweit geschafft hat. Sie sind Marke und Gesicht der Großveranstaltung, die jedes Jahr einmal an einem April-Sonntag bis zu 25.000 Menschen nach Korschenbroich zieht. "Wir bewegen eine ganze Stadt", ist Walther vor dem Läufer-Spektakel von der Strahlkraft immer noch fasziniert.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Korschenbroich: Lauf Korschenbroich, lauf !


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.