| 00.00 Uhr

Korschenbroich
Liedbergs Schützen feiern Biwak vor dem Schloss

Korschenbroich: Liedbergs Schützen feiern Biwak vor dem Schloss
Spaß beim Biwak: Matthias Hülser, Josef Schnock, Anna-Maria und Friedel Schwatze, Vera Beuels, Severin Baumeister, Georg und Sylvia Schütze. FOTO: Ilgner
Korschenbroich. Mit dem Biwak stimmen sich die Schützen auf ihr Heimatfest ein. Zudem wird eine karitative Einrichtung unterstützt.

Fünf Wochen vor dem großen Jubiläumsschützenfest lockte das Schützenbiwak bereits am Samstag viele Besucher nach Liedberg. Schlossbesitzer Peter Overlack hatte das Gelände vor dem Schloss mitsamt der Remise für das Fest zur Verfügung gestellt. Im vergangenen Jahr war das Biwak noch gemeinsam mit der Feuerwehr veranstaltet worden. Damals regnete es in Strömen, dieses Jahr war das Wetter dafür umso schöner.

Minister Georg Schütze musste trotz der guten Resonanz erkennen, dass die von ihm georderten 1500 Liter Bier dann doch etwas zu viel waren. Dennoch war der Zapfhahn ständig in Bewegung. "Der Erlös aus dem Getränkeverkauf kommt einem karitativen Zweck zugute und mit einem Teil der Einnahmen wird der König finanziell unterstützt", sagte Schütze, der seine ganze Familie eingespannt hatte: Sohn Tobias sorgte als DJ für die passende Musik, Tochter Anne, von Beruf Kindergärtnerin, bespaßte die jungen Besucher. Die bunte Hüpfburg bildete einen ungewöhnlichen Kontrast zum altehrwürdigen Schloss.

Das Königspaar Severin Baumeister mit Vera Beuels sowie die Ministerpaare Georg und Sylvia Schütze und Friedel und Anna-Maria Schwatze sind ein eingespieltes Team: "In den vergangenen fünf Jahren haben wir dreimal das Königshaus gebildet, wobei jeder von uns einmal König war", erklärte Schütze, dessen Name offenbar Programm ist. Zum Gelingen des Biwaks, auch unter wirtschaftlichen Aspekten, hatten viele beigetragen: Alle Preise für die große Verlosung, darunter zwei Fahrräder, waren gestiftet worden. Viele Besucher brachten selbst gebackenen Kuchen für den Verkauf mit.

Die Königin sowie die beiden Ministerfrauen waren an den drei identischen blau-rot-weiß gestreiften Kleidern zu erkennen. Brudermeister Josef Schnock gehörte zu den ersten Besuchern, gegen Mittag kamen der Ehrenbrudermeister Heribert Blankenstein und der stellvertretende Bürgermeister Heinz-Willi Türks. Der Vorstand des TUS 07 Liedberg ließ sich das Biwak in stimmungsvollem Umfeld ebenso wenig entgehen wie Bürgermeister-Kandidat Marc Venten (CDU).

(barni)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Korschenbroich: Liedbergs Schützen feiern Biwak vor dem Schloss


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.