| 00.00 Uhr

Korschenbroich
Mit rhythmischem Klappern und bunten Klompen um Punkte werben

Korschenbroich: Mit rhythmischem Klappern und bunten Klompen um Punkte werben
Mit ihren großen Augen und bunten Ohren erinnern die Klompen der Gruppe "Drölls" an die "Trolls" aus dem Kino. FOTO: M. Lisken-Pruss
Korschenbroich. - Gut besucht war gestern Mittag das Festzelt in Liedberg, als viele Schützen, aber auch Kinder mit ihren Eltern den Klompenball feierten. Zur Live-Musik der Roland-Brüggen-Band präsentierten sie ihre fantasievoll dekorierten Klompen einer Jury und zogen in einer Polonaise und mit rhythmischem Klappern durchs Festzelt. An den Start gingen vier Gruppen mit unterschiedlichen Mottos. Zum ersten Mal mit dabei waren die "Senior-Drölls". "Wir sind ein Freundeskreis aus Drölsholz", erläuterte Bärbel Vietz.

Als sie gemeinsam die Klompen ihrer Kinder verzierten, sei die Idee entstanden, dass auch die Erwachsenen teilnehmen. In Anlehnung an den Kinofilm "Trolls" verwandelten sie ihre Holzschuhe in Plüschgesichter mit großen Augen. Auch die Gruppe "Hollywood Traumfabrik" wählte mit "Star Wars" oder "Der Pate" Kinofilme zum Thema. Auf ihr Alter spielten hingegen die beiden Königszüge "Treu zur Heimat" und "Flotte Boschte" an: Frei nach dem Motto "He deit et wih, un do deit et wih" (Hier tut es weh, und dort tut es weh) plünderten sie die heimischen Apothekerschränke und bestückten ihre Klompen mit Pillendosen und Lesebrillen.

Einen regionalen Bezug wählte die Gruppe "Liedberger Veranstaltungen", hinter der sich die Freiwillige Feuerwehr verbirgt. Sie stellten auf ihren Holzschuhen mit St. Martin oder dem Weihnachtsmarkt örtliche Veranstaltungen nach. Die Jury wählte sie auf Platz eins, gefolgt von "Hollywood Traumfabrik"; die Königszüge und die "Senior-Drölls" belegten beide einen dritten Platz. "Wir hatten viel Spaß. Mitmachen ist alles", sagte Bärbel Vietz.

Vor den Erwachsenen präsentierten bereits die Kids ihre Klompen. Sophia Jörn (10) aus Ulm, die ihre Großeltern in Liedberg besucht, hatte mit ihrem Bruder, ihrem Cousin und ihrer Cousine das Thema "Piraten" gewählt und ihre Klompen mit Muscheln, einem Papierboot und Playmobil-Figuren versehen. "Zwei Tage haben wir an den Schuhen gebastelt", erzählte sie. Die Mühe hat sich gelohnt: Sie konnten sich Platz ein sichern. Auch die Kinder der "Drölls" haben mit ihrem plüschigen Klompen einen ersten Preis gemacht.

Für alle Gruppen gab's Gutscheine oder Sachpreise. Heute um 17 Uhr geht es mit dem Vogelschuss im Zelt weiter.

(drlp)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Korschenbroich: Mit rhythmischem Klappern und bunten Klompen um Punkte werben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.