| 00.00 Uhr

Korschenbroich
Modelleisenbahner zeigen ihr Hobby

Korschenbroich. Modellbahn-Anlage im Kulturbahnhof in Korschenbroich ist sonntags von 14 bis 17 Uhr zu sehen. Von Rudolf Barnholt

"Was passt besser in einen früheren Bahnhof als eine Modelleisenbahn?", fragt Roswitha Hermanns vom Museum Kulturbahnhof nicht ohne Stolz. Tatsächlich ist die Auftaktveranstaltung für dieses Jahr mit dem vielversprechenden Titel "Große Welt auf kleinen Rädern" einen Besuch wert. Dort präsentiert die Modellbahn-Arbeitsgemeinschaft Gesamtschule Rheydt-Mülfort nicht nur 14 von insgesamt 38 Metern Modelleisenbahn, sondern lässt die kleinen und größeren Besucher auch eigene Modellbahn-Erfahrungen machen.

Markus Doege wohnt mit seiner Familie gleich gegenüber des Kulturbahnhofes. "Wir sind hier einfach mal reingegangen, es ist immer sehr nett hier", erklärte der Familienvater. Sohn Niklas (14) war begeistert, und der kleine Benjamin, gerade mal 19 Monate alt, schien ins Staunen geraten zu sein. Aber auch - oder gerade? - die älteren Semester gerieten ins Schwärmen. Reiner Schwalm (57) ist von Beruf Kriminalbeamter. Er hat seit Jahren eine Methode, um den Überstundenberg abzubauen: "Ich betreue mit fünf Gleichgesinnten die Modellbahn-AG. Die Arbeit fördert den Teamgeist der Jugendlichen." Frauen sind allerdings rar in der Arbeitsgemeinschaft. Dafür sind die Jungs oft seit vielen Jahren dabei.

Alexander Büscher ist so einer: Der Azubi (18) betreut die Bastelsecke - hier können junge Besucher ein Bausatz-Haus "bauen" oder sich zeigen lassen, wie eine Gleisanlage gesteckt wird. Auch eine kleine Eisenbahnanlage ohne Schnickschnack darf von den Besuchern bedient werden.

Die große Anlage in Spur 0 spiegelt die 50er- und 60er Jahre wider: Da gibt die Dampflok authentische Geräusche von sich, setzt sich schnaufend in Bewegung, während Roman Hernandez (31) die Schienen mit einem Korken reinigte. Er ist durch die AG als Schüler zu diesem Hobby gekommen und ihm ebenso treu geblieben wie Nicolas Schwalm (27). Der erklärt: "Die Anlage ist digital gesteuert, mehrere Loks können auf einem Stromkreis fahren, und zwar unterschiedlich schnell und in verschiedene Richtungen." Bei den Gebäuden und der Landschaft wurde auf Details geachtet: So scheint ein Kirschbaum unter der Last der Früchte zu ächzen. Der Schotter besteht aus echten Steinen.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Korschenbroich: Modelleisenbahner zeigen ihr Hobby


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.