| 00.00 Uhr

Korschenbroich
Musikalischer Rückblick auf 20 Jahre Jazzcafé

Korschenbroich. Eine musikalische Überraschung hält morgen das Jubiläumskonzert der Jazzcafé-Reihe für Jazzfreunde und treue Hörer bereit. Leon Gincberg, der Initiator und künstlerische Leiter der Konzerte hat in Paul G. Ulrich (Kontrabass/Gesang) und Klaus Osterloh (Trompete) zwei Musiker eingeladen, die vor 20 Jahren auch beim ersten Jazzkonzert aufgetreten sind. Sie spielen zusammen mit Heiner Wiberny (Saxofon) und Martin Sasse (Klavier) als "Gincberg & Friends" im Sandbauernhof in Liedberg.

Eine große Bandbreite des Jazz will das Quintett morgen ab 20 Uhr als musikalischen Rückblick auf eine abwechslungsreiche Reihe präsentieren: Jazz trifft Latin, Swing, Funk und klassisch amerikanischen Sound. "Unsere Konzertreihe ist ganz im Sinne des Jazz offen für Neues, Spannendes und Spontanes", sagt Leonard Gincberg (Schlagzeug/Percussion), der hinzufügt: "Über die Jahre haben sich viele enge Kontakte zu Musikern ergeben, auf die sich unsere Stammhörer immer wieder freuen. Gleichzeitig liebe ich es, auf internationalen Jazztreffen neue Bands für uns zu finden, um die jungen Bewegungen im Jazz aufzuzeigen."

Alle Gäste spielen traditionsgemäß im Sandbauernhof. "Unsere Musiker stehen nicht auf einer Bühne, wir spielen ganz nah und vertraut vor unseren Gästen und sehen sofort, was sie packt und was sie zögern lässt." Bürgermeister Marc Venten sagt: "Als Stadt zwischen den Metropolen Düsseldorf und Mönchengladbach ist es wichtig, dass wir unseren Einwohnern auch eigene Angebote machen, in der Heimatstadt die Freizeit zu verbringen und ihren Interessen nachzugehen."

Karten gibt es vorab im Kulturamt, Don-Bosco-Str., 6 bei Christina Nierwetberg: Tel. 02161/613-107 oder per E-Mail an christina.nierwetberg@korschenbroich.de. Erwachsene zahlen 20 Euro, eine ermäßigte Karte ist für zehn Euro erhältlich.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Korschenbroich: Musikalischer Rückblick auf 20 Jahre Jazzcafé


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.