| 00.00 Uhr

Korschenbroich
Nach Klavierkonzert gibt es nun Klänge aus Rock und Jazz

Korschenbroich. 20 Nachwuchstalente der Kreis-Musikschule zeigten in der Alten Schule beim Konzert "An die Tasten-Fertig, los!" ihr Können am Klavier. Das Konzert bot einen Überblick über verschiedene Stile und Epochen. Vierhändig überzeugten Luisa und Carlotta Kühn mit "Der fliegende Teppich", bevor Eliah Weckauf die Besucher in die "Sternennacht" entführte. Isabell Nguyen spielte Frederic Chopins Nocturne in cis-Moll und Jakob Ahrens den Root Beer Rag von Billy Joel. Einen der Höhepunkte setzte Marvin Huang mit seiner Interpretation des dritten Satzes aus Beethovens Sonate cis-Moll op. 27. Musikschulleiterin Ruth Braun-Sauerwein kündigte an, dass sich die Besucher auf eine Fortsetzung der Reihe "An die Tasten, fertig, los!" im Frühjahr des kommenden Jahres freuen dürfen.

Schon am kommenden Sonntag, 15. Oktober, repräsentieren drei Ensembles der Musikschule in der Aula der Realschule Kleinenbroich, Dionysiusstraße 11 den Fachbereich Rock/Pop und Jazz in einem vielseitigen Konzert. Um 17 Uhr beginnt mit "Whatever" eine Band, die beim "Rock This Town"-Festival in Grevenbroich schon überzeugen konnte. Maroon 5 und Cristina Aguilera stehen neben Eigenkompositionen auf dem Programm. Mit "Run For Cover" folgen rockigere Töne: Red Hot Chilli Peppers und Foo Fighters, dazu eigene Stücke mit Einflüssen aus den 90er Jahren. Nach der Pause gehört die Bühne dem Percussion Ensemble, das von Leonard Gincberg auf dieses Konzert vorbereitet wurde. Rhythmen Afrikas, Brasiliens und der Dominikanischen Republik werden präsentiert. Der Eintritt ist frei.

(cli)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Korschenbroich: Nach Klavierkonzert gibt es nun Klänge aus Rock und Jazz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.