| 00.00 Uhr

Korschenbroich
Neue Konzertreihe in St. Pankratius

Korschenbroich. Kantor Theo Dahmen organisiert "Glehner Sonntagsmusiken". Start ist morgen.

Die Glehner können sich auf eine neue Konzertreihe freuen. Sechs Termine stehen im Terminkalender der Kirchengemeinde St. Pankratius. Los geht es am morgigen Sonntag, 3. Januar, 17 Uhr, mit dem Neujahrskonzert.

Die Idee zu den "Glehner Sonntagsmusiken" hatte Theo Dahmen, der 56-Jährige ist seit einem Jahr Kantor im Kirchengemeindeverband Neuss West/Korschenbroich. "Wir haben in Glehn eine so schöne Kirche, da dachte ich: Da müssen wir mal etwas auf die Beine stellen, das Gotteshaus mehr für musikalische Veranstaltungen nutzen", erklärt Dahmen. Das Gotteshaus sei "ein sehr schöner, akustischer Raum. Und die Klais-Orgel eignet sich besonders für romantische, gefühlvolle Musik", sagt der Kantor, der 25 Jahre lang Kirchenmusiker in Kempen war. Für das Neujahrskonzert am Sonntag hat Theo Dahmen Musik für Saxofon und Orgel ausgewählt - unter anderem von Johann Sebastian Bach, Georg Friedrich Händel und von Henry Smart, einem englischen Komponisten aus dem 19. Jahrhundert. Das Saxofon spielt Herbert Holtemeyer - "ein Freund, Mediziner und versierter Jazzspieler. Wir werden am Sonntag auch etwas Jazziges präsentieren", so Dahmen, der die Orgel spielen wird. Der Eintritt ist frei, um einen Beitrag zur Kollekte wird gebeten.

Das übrige Programm für das Jahr 2016: Beim Passionskonzert am Sonntag, 20. März, 17 Uhr, steht die Kreuzweg-Vertonung von Andreas Wilscher im Mittelpunkt, aber auch Werke von Bach, Josef Gabriel Rheinberger und Alexandre Guilmant sind zu hören. Das Konzert am 8. Mai, 17 Uhr, will Theo Dahmen mit mehreren Chören, unter anderem dem Kirchenchor Glehn und Pfarrcäcilienchor Holzheim, bestreiten. Sie singen Marianische Kirchenmusik von Bach und Guilmant, aber auch von Girolamo Frescobaldi.

Beim vierten Konzert, ausnahmsweise am Mittwoch, 13. Juli, 19.30 Uhr, steht Besonderes auf dem Programm: "eine sommerliche Serenade, eine Mischung aus Musik und vorgetragenen, heiteren oder besinnlichen Texten", so Dahmen. Im Anschluss gibt es bei einem Glas Wein, Bier oder Saft Gelegenheit zu Gesprächen und nettem Beisammensein. Am Sonntag, 18. September, 17 Uhr, heißt das Thema "Männerchor meets Organ" (Orgel) Unter der Gesamtleitung von Theo Dahmen werden die Männergesangvereine Eintracht Kleinenbroich, Cäcilia Korschenbroich und Cäcilia Liedberg Musik etwa von Franz Schubert, Henry Purcell und Knut Nystedt zu Gehör bringen.

Den Abschluss bildet am Dienstag, 1. November, eine Matinee mit Musik zum Allerheiligentag mit der Frauenschola des Kirchenchores Glehn und der Choralschola. Beginn ist gegen 11 Uhr nach dem Gottesdienst.

(cso-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Korschenbroich: Neue Konzertreihe in St. Pankratius


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.