| 00.00 Uhr

Korschenbroich
Neue Musik im Sandbauernhof

Korschenbroich. Das Event "AvantGarten Liedberg" geht am Sonntag in die dritte Runde.

Im Rahmen der "Muziek Biennale Niederrhein" und unter dem Titel "Morgen - Zukunftsmusik an Rhein und Maas" stellt das Event "AvantGarten Liedberg" am Sonntag, 4. September, ab 14 Uhr Neue Musik in den Mittelpunkt. Treffpunkt ist der Sandbauernhof. Der Ortskern von Liedberg ist geradezu prädestiniert für Kultur in freier Natur und ist mittlerweile zum Anziehungspunkt zeitgenössischer Musiker in der Region geworden.

Jetzt findet das Event zum dritten Mal statt. Die Leitidee ist, facettenreiche Formen Neuer Musik und aktueller Klangkunst in Komposition und Interpretation vorzustellen.

Das "AvantGarten Liedberg"-Konzert soll Brücken zwischen Alt und Neu, dem Heute und Morgen schlagen. An vier Musik-Stationen, auf Wiesen und in Gärten, werden Werke Neuer Musik der Komponisten Matthias Krüger, Vinko Globokar und Arne Nordheim mit intuitiv gespielten Klangquellen zusammentreffen.

Es spielen das grenzüberschreitende Duo Tara Bouman (Klarinette und Bassklariniette) und Stephanie Lepp (Flöte und Bansuri), beide virtuose Interpretinnen zeitgenössischer Musik. Krisztián Palágy (Akkordeon), das mehrfach preisgekrönte Nachwuchstalent aus Serbien ist bekannt für sein vitales Ausdrucksspiel, und Werner Dickel (Viola), langjähriges Mitglied des Ensemble Modern und des Chamber Orchestra of Europe, sollen ebenfalls mit von der Partie sein. Zum ersten Mal nehmen Schüler der Chöre des Gymnasiums Korschenbroich mit eigener Komposition unter Leitung von Regine Saus teil.

Parallel zur Musik werden Fotografien, Collagen und ein Film der Düsseldorfer Künstlerin Birgit Huebner gezeigt. Nach dem Konzert treffen sich Musiker und Gäste beim traditionellen Buffet im Sandbauernhof. Bei schlechtem Wetter findet "AvantGarten Liedberg" im Sandbauernhof und im Schloss Liedberg statt.

Der Eintritt inklusive Buffet kostet 15 Euro. Karten im Vorverkauf gibt's beim Kulturamt Korschenbroich unter der Rufnummer 02161 613107 oder per Mail an kultur@korschenbroich.de.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Korschenbroich: Neue Musik im Sandbauernhof


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.