| 00.00 Uhr

Ehepaar Vennen zieht's nach Österreich
Neue Pächter für Liedberger Brauhaus

Korschenbroich. Der Pachtvertrag ist unterzeichnet, am Montagnachmittag wurden noch alle notariellen Formalitäten geregelt. "Jetzt ist es amtlich", sagt Wilfried Vennen (52) und platzt mit der Nachricht heraus: "Wir verpachten das Brauhaus und gehen nach Österreich." Von Ruth Wiedner

Fast ein Jahr hat es gedauert, bis sich die Eheleute Vennen jetzt für Angead Ajanovic (49) und Goran Tomic (50) als Pächter ihres Lokals entschieden haben. Bei der Auswahl waren Berater der Firma Imogast behilflich. Sie werden den beiden auch nach der Übergabe als gastronomische Berater zur Seite stehen. Im früheren Jugoslawien geboren, sind die gelernten Gastronomen Ajanovic und Tomic laut Vennen seit Jahrzehnten in guten Häusern der bürgerlichen Gastronomie tätig.

"Ihre Stärken liegen besonders im á la Carte- und Veranstaltungsgeschäft", stellt Birgit Vennen (53) deren Fähigkeiten heraus. Und weiter versichert sie: "Die beiden werden, frei nach dem Motto ,Gutes bewahren und Neues erproben', ihre neue Herausforderung mit viel Engagement annehmen." Doch zunächst wollen die Eigentümer ihr Lebenswerk den neuen Pächtern Angead Ajanovic und Goran Tomic in geordneten Bahnen überlassen. Der Pachtvertrag für das Brauhaus läuft zunächst über fünf Jahre.

Seit 29 Jahren sind die Vennens ein Ehepaar, seither sind sie mit dem Betrieb im historischen Liedberg verwurzelt. Sie haben das Traditionslokal zu dem gemacht, was es heute ist: ein Ausflugslokal mit attraktivem Biergarten, eine Gaststätte mit guter Küche, ein Treffpunkt für Vereine und eine Versammlungsstätte für Konzerte, Vorträge und Karnevalssitzungen. "Daran soll sich auch in Zukunft nichts ändern", versichert Wilfried Vennen, der betont: "Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht." Damit meint er beides, sowohl die Geschäftsaufgabe als auch die Auswahl der Pächter.

Der offizielle Wechsel erfolgt am Dienstag, 1. März. Birgit und Wilfried Vennen werden aber noch den kompletten März im Brauhaus sein. Ihnen ist es wichtig, für einen reibungslosen Übergang zu sorgen: "Das sind wir den neuen Pächtern, unseren Gästen und unseren bisherigen Geschäftspartnern schuldig." Mit dem Räuber-Konzert am 1. April verabschieden sich die Vennens nach Österreich.

Was sie künftig im Salzburger Land erwarten wird, will der Traditionswirt noch nicht im Detail beschreiben. Fest steht auf jeden Fall: Die beiden starten noch einmal völlig neu durch. In dem beschaulichen 3000-Seelen-Ort Rauris machen sie sich selbstständig. "Es ist klein, aber fein", lässt sich Vennen als Hinweis noch entlocken. Er strahlt und versichert: "Ein Traum wird wahr."

(-wi)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ehepaar Vennen zieht's nach Österreich: Neue Pächter für Liedberger Brauhaus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.