| 00.00 Uhr

Korschenbroich
Neuer SPD-Vorstand nimmt Arbeit auf

Korschenbroich. Mitglieder sollen stärker einbezogen und der Ortskern entwickelt werden.

Eine intensivere Beteiligung der Mitglieder an der Arbeit des Stadtverbandes und der Ratsfraktion hat sich der neue Vorstand des SPD-Stadtverbandes zum Ziel gesetzt. "Wir wollen durch offene Arbeitskreise unsere Mitglieder stärker in die Arbeit der Ratsfraktion einbinden", sagte der neu gewählte Vorsitzende des SPD-Stadtverbandes, Udo Bartsch, nach der ersten Sitzung des neuen Vorstandes in dieser Woche.

Für den Stadtverband ist es laut Bartsch zudem von besonderer Bedeutung, dass das Ziel, bis zum Jahr 2018 einen ausgeglichenen Haushalt zu erreichen, realisiert werden kann. "Gestaltende Politik ist nur mit einem ausgeglichenen Haushalt möglich. Aus diesem Grund müssen wir wieder Handlungsspielräume zurückgewinnen, um Korschenbroich weiter voran zu bringen."

Weitere Schwerpunkte der politischen Arbeit sieht der SPD-Stadtverband unter anderem in der Realisierung des Neubaugebietes Korschenbroich-West, der Weiterentwicklung des historischen Ortskerns nach den Vorgaben des Büros Wegmann sowie in der Erarbeitung und Einführung einer Gestaltungssatzung für den gesamten Ortskern.

Für den Ortsteil Kleinenbroich sollen weitere Maßnahmen aus der Rahmenplanung umgesetzt werden. Dazu gehöre insbesondere die Verringerung der Verkehrsbelastung durch Lkw im Bereich Rhedung. Für den Ortsteil Glehn will sich die SPD für die Entwicklung neuer Baugebiete einsetzen sowie für die Realisierung der Maßnahmen aus der Rahmenplanung.

Bei der Planung von Wohngebieten will die Partei in Zukunft großen Wert darauf legen, genügend Flächen für öffentlich geförderten Wohnraum vorzusehen. Gerade für Familien mit kleinem und mittlerem Einkommen müsse das Wohnen in Korschenbroich bezahlbar bleiben.

Sofern die Eltern es wünschen, will sich die SPD zudem für die Gründung einer Gesamtschule einsetzen. Ein breit gefächertes Schulangebot sei eine wesentliche Voraussetzung für junge Familien mit Kindern, sich für Korschenbroich als Wohnsitz zu entscheiden.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Korschenbroich: Neuer SPD-Vorstand nimmt Arbeit auf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.