| 00.00 Uhr

Korschenbroich
Neues Lernmaterial für Grundschule

Korschenbroich. Farbige Klötzchen sollen den Unterricht an der Maternus-Schule erleichtern.

Mathematik greifbar machen ist das Konzept der neuen Lehrmaterialien, die jetzt für die Jungen und Mädchen der Maternus-Grundschule Kleinenbroich dank einer Spende der Raiffeisenbank Grevenbroich gekauft werden konnten.

"Wir als Förderverein alleine hätten die Anschaffung ohne finanzielle Unterstützung nicht stemmen können", zeigt sich Dirk Günnewig als Fördervereins-Vorsitzende der Marterns-Schule begeistert.

Günnewig ist ein Fan des neuen Unterrichtsmaterials. Die farbigen und unterschiedlich großen Lego-Bausteine aus Dänemark sind speziell auf die Anforderungen des Mathematik-Unterrichts an der Grundschule angepasst, die in der Spielzeug-Variante auch in vielen Kinderzimmern zu finden sind. "Wir freuen uns, dass wir den Schülern mit unserer Spende einen spielerischen Zugang zu den oft trockenen Inhalten des Mathematik-Unterrichts ermöglichen können", betonte Tanja Schynke von der Raiffeisenbank Grevenbroich jetzt bei der Übergabe der Mathematik-Kästen.

Die Jungen und Mädchen der Kleinenbroicher Maternus-Schule zeigten sich dann auch begeistert über die spontane Zusage von Marketingleiterin Tanja Schynke beim Übergabetermin, weitere Kästen anzuschaffen, damit die gesamte Klasse zeitgleich mit den bunten Mathe-Klötzchen arbeiten kann.

"Kinder im Grundschulalter lernen oft völlig anders", weiß Schulleiterin Beate Schlangen aus ihrer langjährigen Berufserfahrung.

Und, so erläuterte sie den Anwesenden bei der Präsentation: "Haptisches Lernen erleichtert es den Kindern, die Grundlagen der Mathematik wie die Symmetrie oder das Einmaleins schnell zu begreifen. Spielerisch lernt man diese wichtigen Inhalte praktisch wie im Vorbeigehen", versicherte die Leiterin der Maternus-Grundschule in Kleinenbroich.

(-wi)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Korschenbroich: Neues Lernmaterial für Grundschule


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.