| 00.00 Uhr

Korschenbroich
Niederrhein-Klinik steht wieder im Focus-Kompass

Korschenbroich. Gute Bewertung für Onkologie und Orthopädie.

Die Niederrhein-Klinik wird erneut im neuen Focus Klinik-Kompass aufgeführt. Zum zweiten Mal in Folge hat das Magazin "Focus Gesundheit" die Korschenbroicher Reha-Einrichtung mit ihren Abteilungen für Onkologie und Orthopädie als Top-Reha-Klinik ausgezeichnet. Hierfür wurden rund 1200 vergleichbare Einrichtungen befragt, eine separate Bewertung dafür gibt es allerdings nicht.

"Ich freue mich, dass unsere beiden Fachabteilungen so gut bewertet werden", erklärt Udo Kratel, Geschäftsführer der Niederrhein-Klinik. "Ohne unsere Mitarbeiter wäre das nicht möglich gewesen", gibt er das Lob an sein Team weiter. "Die Mitarbeiter tragen täglich dazu bei, dass sich unsere Patienten bei uns sehr gut betreut fühlen und weiter genesen können."

Neben Empfehlungen durch Außenstehende werden auch Angaben der Reha-Klinik zum Therapie- und Behandlungsspektrum sowie die Ausstattung des Hauses im Ranking berücksichtigt. Was Udo Kratel herausstellt: "Im Vergleich zum Vorjahr hat die Zahl der Empfehlungen durch Krankenhaus-Sozialdienste und Ärzte nochmals zugenommen. Besonders Ärzte empfehlen die beiden Fachabteilungen für Onkologie und Orthopädie überdurchschnittlich häufig."

Die Niederrhein-Klinik wurde vor 20 Jahren an der Regentenstraße 22 in Korschenbroich eröffnet. Bislang hatte die Einrichtung mit den Kliniken Maria Hilf und den Augustinus-Kliniken zwei katholische Gesellschafter. Zum 1. Januar 2018 wird die Niederrhein-Klinik dann komplett von Neuss aus gesteuert. Die Übernahme hatten die Augustiner am 23. Oktober bekanntgegeben.

(-wi)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Korschenbroich: Niederrhein-Klinik steht wieder im Focus-Kompass


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.