| 00.00 Uhr

Korschenbroich
"Ohrwürmchen" aus Korschenbroich

Korschenbroich. Drei Violinisten verstärken jetzt das Mönchengladbacher Salonorchester.

In Gladbach sind sie längst eine Institution - und auf Auftritte in Korschenbroich können sie auch zurückblicken: die "Ohrwürmchen". Hinter diesem amüsanten Namen verbirgt sich ein Salonorchester, das sich 1987 unter dem Dach der Volkshochschule Mönchengladbach gegründet hat und mittlerweile ein selbstständiger Verein ist. Zum Orchester gehören rund 20 Mitglieder im Alter von 24 bis 85 Jahren; drei kommen aus Korschenbroich: die Violinisten Sigrun von Morzé-Reichartz, Dieter Siegers und Bernd Kremer. "Die Beschäftigung mit den Noten hält uns geistig rege", sagt Dieter Siegers überzeugt. Jeden Donnerstag probt das Salonorchester in Gladbach unter der Leitung von Frans Hamelers, der früher als Solocellist am vorderen Pult der Niederrheinischen Sinfoniker saß. Doch zum Beruf gemacht hatten die drei Korschenbroicher die Musik nicht. Sigrun von Morzé-Reichartz war Studienrätin und ist erst nach ihrer Pensionierung zu den "Ohrwürmchen" gestoßen: "Vorher hatte ich keine Zeit und mich deshalb nach der Pensionierung umso mehr darauf gefreut, in ein Orchester einzutreten." Bernd Kremer und Dieter Siegers wiederum haben stets nach Feierabend musiziert. In ihren Familien hat das Musizieren eine lange Tradition: "Schon unsere Väter haben in einer Blaskapelle in Kleinenbroich gespielt", erzählen sie. Später hat Dieter Siegers Trompete gespielt und Bernd Kremer Posaune, bevor beide mit dem Geigenunterricht begannen.

Der Name des Orchesters ist Programm: Die "Ohrwürmchen" sind auf Kaffeehausmusik der Operettenzeit vor dem Ersten Weltkrieg und auf Evergreens der 1920er Jahre spezialisiert. Zu ihrem Repertoire gehören Wiener Walzer, Tangos und Operettenmelodien. "Bei schnellen Tempi macht das Üben schon vom ersten Augenblick an Spaß", sagt Sigrun von Morzé-Reichartz. Während für Bernd Kremer das gemeinsame Musizieren im Vordergrund steht, betont Dieter Siegers, dass die Musik ihn auch von Sorgen ablenke: "Das sind Streicheleinheiten für die Seele." Ihren nächsten Auftritt haben die "Ohrwürmchen" am 3. Dezember, 15 Uhr, beim Adventskonzert in den Kliniken Maria Hilf, Viersener Straße 450 in Mönchengladbach.

(drlp)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Korschenbroich: "Ohrwürmchen" aus Korschenbroich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.