| 00.00 Uhr

Korschenbroich
Pianistin zieht nach Korschenbroich

Korschenbroich. Die serbische Pianistin Iva Jovanovic hat kürzlich ihre erste CD veröffentlicht.

Die genaue Adresse steht noch nicht fest. Doch Iva Jovanovic ist überzeugt, dass Kleinenbroich für sie der perfekte Wohnort ist. "Es ist ein bisschen ökonomischer, etwas außerhalb zu wohnen und dabei die Nähe zu den Städten Düsseldorf und Köln zu haben", sagt die 28-Jährige. Jovanovic ist Konzertpianistin und begeisterte Musikpädagogin. Beide Bereiche liegen ihr nach eigener Aussage gleichermaßen am Herzen.

Über den Kontakt zu Boris Filipski, Inhaber des gleichnamigen Klavierhauses, und Jeremias Mameghani, Rechtsanwalt und Hobby-Pianist, wurde sie auf den Ort aufmerksam. Im Klavierhaus stellte die junge Musikerin kürzlich ihre Debüt-CD mit Werken von Mozart, Schumann und Debussy vor. Weitere Aufritte an gleicher Stelle könnte sich die Künstlerin gut vorstellen. "Das war eine gute Zusammenarbeit", schwärmt Jovanovic, die seit dem achten Lebensjahr an internationalen Klavier-Wettbewerben teilnimmt. Mit neun Jahren gewann sie den ersten Preis des für junge Pianisten ausgeschriebenen Wettbewerbs "Nicolai Rubinstein" in Paris.

Nach dem Klavierstudium an der Musikhochschule in Belgrad studierte Jovanovic an der Kölner Hochschule für Musik und Tanz, anschließend an der Folkwang Universität der Künste in Essen. Die zweifache Stipendiatin der Werner-Richard - Dr. Carl Dörken Stiftung erhielt in der Spielzeit 2012/13 die Auszeichnung zur Teilnahme am Konzertzyklus "Best of NRW".

Zurzeit verbringt Jovanovic "den halben Sommer" in ihrer serbischen Heimat. Dort macht sie nicht nur Urlaub, sondern realisiert ein musikalisches Projekt in Verbindung verschiedener Kunstformen. "Ich arbeite gerne mit Schauspielern und Opernsängern zusammen", erzählt Jovanovic. Mit der Oboistin Viola Wertge widmet sie sich romantischer Literatur, Tondichtungen und Musiktheater. In der Regel spricht sie so ein größeres Publikum an, als das Klavierhaus Filipski fassen kann. Mit Blick auf den zukünftigen Wohnort sagt Jovanovic: "Alles ist offen". Nach diesem "halben Sommer" beginnt für sie die Wohnungssuche in Kleinenbroich. Das Kölner Appartement ist bereits gekündigt.

(anw)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Korschenbroich: Pianistin zieht nach Korschenbroich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.