| 00.00 Uhr

Korschenbroich
Planung für Baugebiet trifft auf Zustimmung

Korschenbroich. Das Wohngebiet "Westlich Dietrich-Bonhoeffer-Straße" soll rund 60 Grundstücke umfassen.

Das Baugebiet "Westlich Dietrich-Bonhoeffer-Straße" war erneut Thema im Bauausschuss. Dort wurde die tiefbautechnische Ausführungsplanung vorgestellt, nach der die Straßen ihr Aussehen erhalten sollen. Vorgesehen ist ein verkehrsberuhigtes Wohngebiet, weshalb die Straßen in einer Breite von 5,5 Metern geplant sind. Autos können an einer Straßenseite parken, wobei Bäume die Position der Parkboxen markieren.

"Das bedeutet allerdings auch, dass Autofahrer nicht aneinander vorbei fahren können, sondern aufeinander warten müssen", machte der Beigeordnete Georg Onkelbach deutlich. Das ist so gewollt. Der Grund: Ein zu schnelles Fahren in der verkehrsberuhigten Zone wird so verhindert. Einige Ausschussmitglieder sorgten sich darum, ob genügend Parkplätze vorhanden seien. "Für jede Wohneinheit gibt es einen Stellplatz auf dem eigenen Grundstück", erläuterte Onkelbach. Darüber hinaus werden die Straßen an einigen Stellen auf acht Meter erweitert, so dass dort zusätzliche Stellplätze entstehen. Die Planungen des Ingenieurbüros Jansen aus Wachtendonk stießen bei allen Fraktionen auf Zustimmung: "Wir freuen uns auch über die vielen Bäume", sagte Stefan Schramke (SPD). Vor der Tagespflegeeinrichtung der Diakonie ist ein Platz mit Bäumen vorgesehen, der mit Sitzbänken möbliert werden soll.

Das Baugebiet zwischen der Kreisstraße 35 und den Diakonie-Einrichtungen ist 5,9 Hektar groß. Auf rund 60 Grundstücken sollen freistehende Einfamilienhäuser, Doppelhaushälften sowie barrierefreie Bungalows und Mehrfamilienhäuser entstehen. Entlang der Kreisstraße ist eine Riegelbebauung vorgesehen, wobei die Geschosswohnungen als sozialer Wohnungsbau ausgewiesen werden. Erschlossen wird das Wohngebiet über den Kreisverkehr neben dem Seniorenzentrum. Die Vermarktung der Baugrundstücke erfolgt durch die Stadtverwaltung und die Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft. "Die Nachfrage ist größer als wir erwartet haben", sagte Onkelbach. Der Verkauf der Baugrundstücke startet im Frühjahr 2018, erste Baugenehmigungen sollen dann Ende 2018 erteilt werden.

(drlp)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Korschenbroich: Planung für Baugebiet trifft auf Zustimmung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.