| 00.00 Uhr

Korschenbroich
Polizisten stoppen Auto mit flüchtendem Duo

Korschenbroich. Die Polizei hat am Montag, 6. Juni, zwei mutmaßliche Ladendiebe festgenommen. Die 22 und 34 Jahre alten Männer hatten sich nach Angaben der Polizei zuvor gegen 16.50 Uhr in einem Drogeriemarkt am Matthias-Hoeren-Platz in Korschenbroich aufgehalten. Als das Duo den Kassenbereich verließ, ertönte ein Alarm.

Sofort gab einer der Unbekannten Fersengeld. Ein Komplize, der noch im Geschäft von einer Angestellten angesprochen wurde, warf daraufhin mehrere Rasierklingen weg und folgte seinem Kumpanen. Zeugen beobachteten die beiden, wie sie in einem VW Golf mit Weseler Kennzeichen (WES) verschwanden. Im Rahmen der Fahndung stoppten Polizisten den Wagen auf der Landstraße 382. Im Auto stellten sie diverse original verpackte Hygieneartikel, hauptsächlich hochwertige Rasierklingen, sicher.

Doch sie wurden noch weiter fündig. Die Ordnungshüter stießen auf eine selbstgebastelte Konstruktion, die offensichtlich dazu diente, das Alarmsignal der Sicherheitsanlagen zu umgehen.

Über die Herkunft der gefundenen Gegenstände machten die beiden tatverdächtigen Männer nach Auskunft der Polizei keine Angaben. Das den Ordnungshütern bekannte Duo wurde vorläufig festgenommen. Die weiteren Ermittlungen übernahmen Beamte der Kriminalpolizei.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Korschenbroich: Polizisten stoppen Auto mit flüchtendem Duo


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.