| 00.00 Uhr

Korschenbroich
Prinz de Merode schlägt Aloys Buch zum Ritter

Korschenbroich. Professor Aloys Buch darf sich jetzt Ritter nennen. Der anerkannte Theologe aus Korschenbroich, im Vorjahr von Papst Franziskus eingeladen zur Familiensynode in Rom, wurde im niederländischen Leudal bei Roermond in die Ritterschaft vom Heiligen Sebastianus in Europa aufgenommen. Den Ritterschlag vollzog in der Martinuskerk von Neer Prior Prinz Charles-Louis de Merode, der Buch auch die Auszeichnung ansteckte. Gewürdigt wurde mit der Ehrung Buchs Einsatz für Kirche und Glauben (Aloys Buch lehrt als Theologie-Professor in Vallendar und unterstützt die Gladbacher Pfarre St.

Vitus als Diakon) und seine Verbundenheit zu den Bruderschaften. Mit dem Zelebranten der Investiturfeier, Weihbischof de Jong, sprach Aloys Buch bei der Begegnung nach der Festmesse über dessen Predigt zu Inspiration, Mut und Einheit. Zu den ersten Gratulanten gehörte Bezirksbundesmeister Horst Thoren, der als Subprior in der Ritterschaft wirkt. Die Investiturfeier war Teil der Frühjahrstagung der Europäischen Gemeinschaft Historischer Schützen.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Korschenbroich: Prinz de Merode schlägt Aloys Buch zum Ritter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.