| 00.00 Uhr

Korschenbroich
Reitercorps Kleinenbroich bittet zum Hans-Mösli-Turnier

Korschenbroich. Das Hans-Mösli-Turnier ist eine Traditionsveranstaltung. Es wird seit 1979 vom Reitercorps Kleinenbroich ausgetragen - im sechsten Jahr jetzt auf Büttgener Gebiet. An diesem Sonntag, 10. Juli, ist es wieder soweit: Dann steht der Turnierplatz der Reitanlage der Geschwister Klitzen (Weilerhöfe 12) in der Zeit von 9 bis 18 Uhr ganz im Zeichen der Nachwuchsförderung. "Wir wollen vor allem den jungen Reitern die Möglichkeit geben, ihre Fähigkeiten bei sieben spannenden Prüfungen unter Beweis zustellen", macht Reitercorps-Sprecher Bastian Peiffer Lust auf die Veranstaltung, die in der Bedeutung für das Korps direkt aufs Kleinenbroicher Schützenfest folgt. Peiffer spricht von einem "gesellschaftlichen Ereignis", daran habe auch der Ortswechsel vom Püllenweg zu den Weilerhöfen nichts geändert. Die Schirmherrschaft hat, wie im Vorjahr auch, Vize-Bürgermeister Hans-Willi Türks übernommen.

Das Turnier beginnt um 9 Uhr mit dem "Einfachen Reiterwettbewerb". Es folgen Dressurprüfungen der Klasse E. Beim Führzügelwettbewerb um 12.30 Uhr können die Allerjüngsten der Jahrgänge 2006 bis 2012 erste Parcours-Atmosphäre schnuppern. Die Pferde oder Ponys werden von einem erfahrenen Begleiter geführt, so sollen die Jüngsten langsam an den Wettkampf zu Pferde herangeführt werden. Nach dem Springreiter-Wettbewerb, bei dem es vor allem auf den richtigen Reitstil und weniger auf Fehler im Parcours ankommt und einem Zwei-Phasen-Spring-Wettbewerb folgt in diesem Jahr ein bei Reitern und Publikum gleichermaßen beliebtes Stafetten-Springen, sowie zum Abschluss als sportlicher Höhepunkt ein Springen der Klasse A.

(-wi)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Korschenbroich: Reitercorps Kleinenbroich bittet zum Hans-Mösli-Turnier


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.