| 00.00 Uhr

Korschenbroich
Reservierungen für Niers-Aue sind reine "Luftnummern"

Korschenbroich. Über eine Vergabe der Grundstücke im Korschenbroicher Baugebiet "An der Niers-Aue" ist noch nicht entschieden worden. Das machte der Technische Beigeordnete Georg Onkelbach in der jüngsten Ratssitzung deutlich. "Darüber hat noch kein Ausschuss beraten. Alle Reservierungen sind deshalb Luftnummern", betonte er.

Zuvor hatte Hans-Willi Türks (CDU) berichtet, dass die Kaufinteressenten eine Sorge umtreibt: Dass sie ihr Traumgrundstück nur dann bekommen, wenn sie auch Architektenleistungen einkaufen, die ihnen die Amand Projektentwicklungs GmbH anbiete. "Das läuft nicht rund und widerspricht dem, was uns die Amand GmbH im Vorfeld zugesichert hat, dass man Grundstücke auch ohne Architektenleistungen erwerben kann", sagte Hans-Willi Türks. Das Problem: Kein Kaufinteressent möchte sich öffentlich dazu äußern. "Sie haben Angst, dass sie dann ihr gewünschtes Grundstück nicht bekommen", beschrieb er die Sorgen der Betroffenen. In der Stadtverwaltung ist die Thematik ebenfalls bekannt. "Wir haben von den Gerüchten gehört", bestätigte Georg Onkelbach. Aber auch bei ihm habe sich bislang niemand namentlich gemeldet. Er bittet deshalb die Kaufinteressenten, sich vertraulich an die Verwaltung zu wenden.

Das Baugebiet "An der Niers-Aue" zwischen der L 31, der L 381 und der Gilleshütte ist 21 Hektar groß, wovon 17,6 Hektar mit 400 bis 500 Wohneinheiten in zwei Schritten bebaut werden. Zwei Drittel der Fläche gehören der Amand GmbH, ein Drittel ist im Besitz der Stadt Korschenbroich. "Es steht aber noch nicht fest, wie die Grundstücke aufgeteilt und wo sie liegen werden", sagte Onkelbach im Rat. Allein deshalb können noch keine Reservierungen vorgenommen werden, so der Beigeordnete. Die Entscheidung darüber werde erst im nächsten Jahr fallen. Er machte aber auch deutlich, dass der Handlungsspielraum der Stadt eingeschränkt sei. Denn nur auf das Drittel, das sich in städtischem Besitz befindet, könne man direkt Einfluss nehmen. Allerdings habe die Verwaltung die Amand GmbH aufgefordert, sich an die gegebenen Zusagen zu halten.

(drlp)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Korschenbroich: Reservierungen für Niers-Aue sind reine "Luftnummern"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.