| 00.00 Uhr

Korschenbroich
Route für die Martinus-Rallye steht

Korschenbroich. Lions Club Kaarst-Büttgen-Korschenbroich organisiert Event für guten Zweck.

Im Mai 2014 waren knapp 20 Autos am Start, im vergangenen Jahr schon mehr als doppelt so viele. Und im dritten Jahr hat sie sich bereits einen festen Platz im Terminkalender zahlreicher Oldtimerfreunde erobert: die Martinus-Rallye des Lions Club Kaarst-Büttgen-Korschenbroich. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, die Flyer sind gedruckt und die Route steht. "Erste Anmeldungen sind schon eingegangen", freut sich Lions-Mitglied Tilo Voigthaus. Er hat wieder die Route ausgetüftelt.

Wohin die Ausfahrt führt, verrät er jedoch nicht. "Bei der Martinus-Rallye handelt es sich um eine Orientierungsfahrt. Das heißt, dass der Fahrer und sein Co-Pilot die Tour anhand verschlüsselter Hinweise ermitteln müssen." Voigthaus schätzt, dass die Teams gute fünf Stunden unterwegs sein werden. Aktuell erstellt er das Bordbuch zusammen mit dem Rallye-Team des Service-Clubs. "Das Bordbuch ist der rote Faden der Veranstaltung. Darin verzeichnen wir die Streckencharakteristika und sämtliche Etappen." Die Rallye startet wie gewohnt am Schloss Dyck, endet aber dieses Mal am Haus der Jugend Bebop in Kaarst. Dort geht das Programm dann weiter: mit einem Grillabend und der Siegerehrung. "Pokale gibt es aber nicht für Geschwindigkeitsrekorde, sondern für Etappensiege oder korrekt gelöste Aufgaben", erläutert Lions-Präsident Werner Wodsak. Und wenn der Oldtimer gerade in der Werkstatt steht, streikt oder nicht anspringt? "Wer mitfahren möchte, aber keinen Oldtimer hat, kann auch auf sein Lieblingsauto ausweichen", sagt er. Der Erlös aus den Startgeldern kommt ausgewählten Integrationsprojekten in Korschenbroich und Kaarst zugute. "Es ist uns ein Anliegen, durch eine gezielte Unterstützung positive Akzente zu setzen und Menschen, die an den Rand der Gesellschaft geraten sind, wieder in die Mitte des gesellschaftlichen Lebens zu holen", sagt Werner Wodsak.

Die Martinus-Rallye startet am 7. Mai. Die Teilnahmegebühr beträgt 60 Euro pro Auto sowie zehn Euro je Beifahrer. Kinder bis zwölf Jahre sind befreit. In der Gebühr ist die Verpflegung inbegriffen. Anmeldungen an: info@lions-kbk.de.

(drpl)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Korschenbroich: Route für die Martinus-Rallye steht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.