| 00.00 Uhr

Korschenbroich
Schüler bauten ihre eigene Kletterwand

Korschenbroich. Die Grundschule in Herrenshoff und das Kreisjugendamt kooperierten. Zwölf Jungen legten Hand an.

Das Jugendamt des Rhein-Kreises Neuss und die Gemeinschaftsgrundschule Herrenshoff haben in einem gemeinschaftlichen Projekt eine Boulderwand eingerichtet. Die Kinder der Grundschule haben damit eine neue Gelegenheit, ihre Pausen mit viel Spaß zu gestalten. Dank vieler Helfer konnte das Projekt jetzt realisiert werden.

Die Eltern der Schüler hoben in ehrenamtlicher Arbeit einen Fallschutz aus und füllten ihn mit Sand. Außerdem brachten sie eine Grundierung an der Wand an. Während der Osterferienbetreuung der offenen Ganztagsschule wurde ein Konzept zur Gestaltung der Wand erarbeitet. Zusammen mit ihrer Kunstlehrerin bemalten die Schüler die Wand als Berglandschaft.

Dann waren die Jungs dran. Die Schule und das Kreisjugendamt bieten jeden Mittwochnachmittag eine "Jungen AG" an. Zwei der Nachmittage wurden genutzt, um Löcher in die Wand zu bohren, Dübel einzuschlagen und rund 300 Klettergriffe zu montieren. Damit am Ende alles richtig montiert war, bekamen die zwölf Jungs, die an der Aktion beteiligt waren, fachmännische Unterstützung vom Individual- und Erlebnispädagogik-Anbieter Hoch3. Besonderen Spaß hatten die Kinder dabei, einmal mit einer Schlagbohrmaschine zu arbeiten.

Wer viel gearbeitet hat, darf sich dann auch zurecht ordentlich stärken. Darum wurde die neue Kletterwand gebührend mit einem Grillfest eröffnet. Dabei wurden natürlich auch sofort die ersten Klettertouren unternommen. Die Herrenshoffer Kinder haben damit nun eine weitere attraktive Möglichkeit, ihre Freizeit zu gestalten. Das macht nicht nur Spaß, sondern fördert auch noch die Bewegung und die Koordination.

(cli)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Korschenbroich: Schüler bauten ihre eigene Kletterwand


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.