| 00.00 Uhr

Korschenbroich
Schüler packen Tüten für Kinder in Rumänien

Korschenbroich. Schulleiter Wolfgang Grüe möchte, dass seine Schüler schon früh lernen zu teilen, und anderen damit eine Freude machen. Darum nimmt die Andreas-Grundschule auch in diesem Jahr wieder an der Weihnachtsaktion teil, die vor mehr als 20 Jahren von zwei Familien aus Holzbüttgen für Heimkinder in Rumänien initiiert wurde. Früher fuhren Helfer mit Lkws persönlich zu den Kindern, brachten warme Kleidung, bauten vor Ort Räume aus und halfen, wo immer es vor Ort nötig war.

Geblieben ist davon bis heute die Weihnachtsaktion, die von den Schülern der Andreas-Grundschule voll unterstützt wird. Horst Wolf organisiert das Packen der Tüten, den Transport und findet bei einem Verpackungsunternehmen in Pesch Unterstützung in Form von benötigten Kartons, Tüten und Klebematerial. In den rumänischen Ortschaften Targu, Mures, Brasov, Rasnov, Moldovita und Timisoara sorgen deutschsprachige Helfer für die gerechte Verteilung der Weihnachtsgeschenke vor Ort.

"Ein selbstgemaltes Bild, auch mal ein Foto oder ein Gedicht zeigen uns immer wieder die Freude über ein paar Süßigkeiten, auf die die Kinder in Rumänien das ganze Jahr verzichten müssen. Helfen macht einfach Freunde" sagen Wolfgang Grüe und Horst Wolf unisono über die Aktion der Grundschüler.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Korschenbroich: Schüler packen Tüten für Kinder in Rumänien


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.