| 00.00 Uhr

Korschenbroich
Schützen stellen Ehrenkompanie in Main-Metropole

Korschenbroich. Eine besondere Reise bedarf besonderer Vorbereitungen: Mitglieder der St. Katharina-Junggesellenbruderschaft Korschenbroich sind ausgewählt worden, am morgigen Freitag auf dem 60. Deutschen Schützentag in Frankfurt am Main die Ehrenkompanie zu stellen. Deshalb stand jetzt eine Stellprobe auf dem Schulhof des Gymnasiums an. Zehn Schützen waren angetreten, unter ihnen Präsident Steffen Cremer und Schützenkönig Patrick Steffens.

In Frankfurt am Main wird Bundesinnenminister Thomas de Maizière zu den Zuschauern gehören, bei der Probe beobachteten lediglich Noah und Juschka Schmitz, der Sohn und die Ehefrau von Hauptmann Markus Schmitz, den Crashkurs vor dem Korschenbroicher Gymnasium. Die St. Katharina-Schützen werden beim Zapfenstreich als Einzige auftreten - das ist Ehre und Verpflichtung zugleich. Trotzdem ging es jetzt locker zu, Tom Jungbluth dopte sich mit einer Dose "Red Bull". "Wir sind optimistisch, dass es klappt, aber schon auch ein bisschen nervös", gestand der Hauptmann.

Die Korschenbroicher Schützen haben sich nicht beworben, sondern sind eingeladen. Vor zehn Jahren war die St. Katharina-Junggesellenbruderschaft in gleicher Funktion in Wiesbaden unterwegs gewesen und hatte offenbar einen guten Eindruck gemacht.

"Die Fackeln möglichst senkrecht halten, damit sie gleichmäßig abbrennen", erfuhren die Schützen. Wichtig: "Der Blick muss immer zur Ehrentribüne gerichtet sein bei den Kommandos", erklärte Markus Schmitz. Was sich der 28-Jährige sonst noch wünscht: "Keine Zigaretten, keine Sonnenbrillen, kein Gelaber." Wenn es heißt "Helm ab zum Gebet" müsse die Kopfbedeckung mit der linken Hand vor die Brust gehalten werden. Fackelträger können die Kopfbedeckung aufbehalten. Der Hauptmann, sehr leger in Jeans und grauer Strickjacke, gab auch eine Anweisung im Umgang mit dem Gewehr: "Es wird links getragen und rechts abgestellt."

Gut zu wissen, um Korschenbroich würdig im Hessischen Lokalfernsehen, wo der Zapfenstreich um 21.30 Uhr gesendet wird, zu präsentieren. Die Schützen werden in Frankfurt am Main in der Jugendherberge übernachten. 35 Anmeldungen liegen bis jetzt vor, einige weitere Schützen würden noch in den Bus passen. Wer spontan mit möchte: einfach Hauptmann Schmitz kontaktieren.

(barni)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Korschenbroich: Schützen stellen Ehrenkompanie in Main-Metropole


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.