| 00.00 Uhr

Korschenbroich
Singen, Gutes tun und Freude teilen

Korschenbroich. Das Gymnasium Korschenbroich fördert erneut die Arbeit des Volksvereins.

Sie sind sehr zufrieden mit dem Spenden-Ergebnis: Vertreter des Gymnasiums Korschenbroich, darunter die Musiklehrerinnen Regine Saus und Katharina Storck sowie Schulleiter Uwe Roscheck, konnten jetzt 1070 Euro an den Volksverein übergeben. Geschäftsführer Hermann-Josef Kronen nahm die Spende entgegen.

Zum 18. Mal hat das Gymnasium Korschenbroich das traditionelle Adventssingen genutzt, um bei den Gästen für die Arbeit des Volksvereins Mönchengladbach zu werben und um Spenden zu sammeln. Nun wurde am Ende des Schuljahres die Spende übergeben. 1060 Euro "und ein paar gequetschte" waren spontan Anlass für Musiklehrerin Regine Saus, den Betrag auf 1070 Euro aufzurunden. Im Laufe der Jahre sind so bereits 14.240 Euro an Unterstützung in die Angebote "Bilden - Arbeiten - Begegnen - Beraten" geflossen.

Hermann-Josef Kronen sagte, dass die Förderung aktuell für das Projekt "Stromsparcheck" genutzt werde. Dabei werden Langzeitarbeitslose zu Stromsparhelfern geschult. Nach sechs Wochen Schulung und Einweisung in die bundesweite Auswertungssoftware besuchen die Mitarbeiter einkommensschwache Haushalte und ermitteln vor Ort den aktuellen Strom, Wasser und Heizenergiebedarf. Nach der EDV-gestützten Auswertung erhalten die besuchten Haushalte aus dem Projekt Energiesparhilfsmittel, die durchschnittlich zu monatlichen Einsparungen von zehn bis 15 Euro führen. "Somit bedeutet dieses Projekt für vier ehemalige Langzeitarbeitslose sinnvolle Arbeit. Gleichzeitig wird der Geldbeutel der einkommensschwachen Haushalte und die Umwelt durch geringeren Energie- und Wasserverbrauch geschont", betont Hermann-Josef Kronen. "Mit der Spende wird ein Teil des finanziellen Fehlbedarfs finanziert, der bei vier Stellen und 350 jährlich zu besuchenden Haushalten bei etwa 14.000 Euro jährlich liegt."

Die abschließende Einladung seitens der Vertreter des Gymnasiums Korschenbroich zum nächsten Weihnachtssingen im Dezember war dann für Volksvereins-Geschäftsführer Kronen ein schönes Zeichen, dass man gemeinsam das 20-jährige Bestehen dieser Benefizaktion ansteuert.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Korschenbroich: Singen, Gutes tun und Freude teilen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.