| 00.00 Uhr

Korschenbroich
Sternsinger sammeln in der Stadt fast 40.000 Euro

Korschenbroich. 38.701 Euro ist die stolze Summe, die bei der Sternsingeraktion der Gemeinschaft der Gemeinden (GdG) in Korschenbroich zusammengekommen ist. Damit haben die rund 260 Sternsinger, die an vier Tagen im Stadtgebiet unterwegs waren, das Vorjahresergebnis von 38.000 Euro übertreffen können. Pfarrer Marc Zimmermann dankte am Wochenende in den Gottesdiensten allen Kinder und Jugendlichen, den vielen Betreuern und den Spendern für ihren mehrtägigen Einsatz: "Ein großer Dank an unsere jüngsten Botschafter für Segen und Frieden in der Welt. Die Sternsinger haben mit Freude und großem Einsatz für die notleidenden Kinder in Bolivien, in Haiti und in Ghana gesammelt.

Dafür - und allen großzügigen Spendern - ein herzlicher Dank." Pfarrvikar Hermann-Josef Schagen entsandte im Stadtteil Pesch 40 Sternsinger. Nach getaner Arbeit wurden die fleißigen kleinen Helfer traditionell im Gasthof Deuss mit Pommes, Würstchen und Fischstäbchen verwöhnt. Gesammelt wurde unter anderem für Pater Josef Neuenhofer, der für 6000 Straßenkinder in der bolivianischen Hauptstadt La Paz ein Helfer in der Not ist.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Korschenbroich: Sternsinger sammeln in der Stadt fast 40.000 Euro


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.