| 14.46 Uhr

Korschenbroich
Suche nach Reh erfolglos

Korschenbroich. Das Aufgebot war beachtlich, das Resultat negativ: Mit zwei Dutzend Mitarbeitern hat der Stadtpflegebetrieb gestern früh auf dem Korschenbroicher Waldfriedhof nach Rehen gesucht, die dort in den vergangenen Wochen immer wieder an Grabschmuck gefressen haben. Von Holger Hintzen

"Wir haben die gesamte Anlage durchkämmt, aber kein Reh gefunden", sagte Georg Onkelbach, Leiter des Stadtpflegebtriebs gestern. "Womöglich werden wir es nächste Woche noch einmal versuchen.

" Um hungrige Rehe von dem Friedhof fernzuhalten, hatte die Stadt Lücken in der Zaunanlage mit einem Weidezaun geschlossen und Besucher mit Schildern am Eingang aufgefordert, die Friedhofstore stets geschlossen zu halten. Das Wild hat es vor allem auf die Köpfe von Rosen, Tulpen und Stiefmütterchen abgesehen. Die Stadt hofft, dass der Zaun die Tiere abhält und sie mit Beginn des Frühlings andernorts genügend attraktives Futter finden.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Korschenbroich: Suche nach Reh erfolglos


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.