| 00.00 Uhr

Korschenbroich
Treffen der Fans historischer Zweiräder

Korschenbroich. Oldtimer-Liebhaber fachsimpelten in Glehn und versorgten sich mit Ersatzteilen für ihre Schätze.

"Das isse": Für Ingeborg und Klaus Schmidt aus Wesel hatte sich am Sonntag die Fahrt nach Glehn gelohnt. Beim Oldtimer-Treffen mit Teilemarkt der Oldtimer-Freunde Glehn ergatterten sie die lange gesuchte Zündschloss-Abdeckung für ihre alte 175er DKW.

Thilo Banz aus Schwalmtal war mit seinen Gebrauchtteilen in einem Opel Blitz von 1968 vorgefahren - der diente einst der Hamburger Polizei als Mannschaftstransporter und wird von den 68ern so manches Mal auf einer Demo so richtig durchgeschüttelt worden sein.

Eine andere Marke dürfte kaum jemand kennen: Necko. Unter dieser Bezeichnung verkaufte der Neckermann-Versand seine Mopeds. Heinrich Pusch, der neben der Büttger Mühle wohnt und der auch schon mal gerne "Mühlengeist" genannt wird, war mit solch einem Moped vorgefahren; die Aktentasche auf dem Gepäckträger erinnerte an einen fleißigen Angestellten aus den 1950er Jahren, der von einem eigenen Auto träumt und sein Moped bald gegen einen VW Käfer eintauschen wird.

Josef Eisleben aus Glehn, Liebhaber und Sammler alter Moto Guzzi-Motorräder, erzählte bei dem Oldtimer-Treffen von einer großen Herausforderung: "Ich werde am Freitag mit einer Gruppe Gleichgesinnter zum Moto Guzzi-Werk im italienischen Mandello del Lario aufbrechen."

Für die 900 Kilometer lange Strecke mit ihren Oldtimer-Motorrädern haben die Enthusiasten drei Übernachtungen eingeplant. Was dem 64-Jährigen ein wenig Sorgen bereitet: "Wir müssen über einen Pass - hoffentlich liegt da kein Schnee mehr."

Fest steht schon jetzt, dass, egal ob dort Schnee war oder nicht, Josef Eisleben auf dem nächsten Treffen der Oldtimerfreunde Glehn jede Menge zu erzählen haben wird von der ungewöhnlichen Tour mit seiner 45 PS starken und 48 Jahre alten Moto Guzzi.

Das Oldtimer-Treffen ist aber nicht die einzige Möglichkeit, sich in Glehn über historische Fahrzeuge auszutauschen: Die Oldtimer-Freunde mit Wolfgang Kremer als Vorsitzendem kommen an jedem ersten Mittwoch im Monat um 19.30 Uhr in der Gaststätte Trauscheit an der Hauptstraße zusammen.

(barni)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Korschenbroich: Treffen der Fans historischer Zweiräder


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.