| 00.00 Uhr

Korschenbroich
Ufergrundstücke werden im Auftrag der Stadt gemäht

Korschenbroich. Ab heute beginnt der Städtische Abwasserbetrieb (SAB) mit dem zweiten Mähvorgang an öffentlichen Gewässern. Die Aufgaben innerhalb des Stadtgebietes sind in verschiedene Arbeitsgänge unterteilt. "Die Arbeiten können ausschließlich während der Vegetationsperiode stattfinden und werden durch die Tolgay Garten- und Landschaftsbau GmbH aus Radevormwald vorgenommen", das teilt SAB-Leiter Thomas Kochs jetzt mit. Das Landeswassergesetz NRW sieht es vor, dass die Anlieger diese erforderlichen Gewässerunterhaltungsarbeiten auf den Ufergrundstücken zu dulden haben.

"Die Anlieger werden daher gebeten, der Firma Tolgay den Zutritt zu den Grundstücken zu gestatten", sagt Kochs, der auch im Vorfeld um Verständnis bittet: "Der SAB und die Tolgay GmbH sind selbstverständlich bemüht, die Beeinträchtigungen durch die Unterhaltungsmaßnahmen möglichst gering zu halten, auch wenn sich diese naturgemäß nicht immer vermeiden lassen." Bei Rückfragen stehen Alexander Funken von der Tolgay GmbH unter der Handy-Nummer 0173 4130706 sowie Yvonne Türks vom Abwasserbetrieb unter der Durchwahl 02182 5702 340 zur Verfügung.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Korschenbroich: Ufergrundstücke werden im Auftrag der Stadt gemäht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.