| 00.00 Uhr

Bernd Makowiack
ULLI/Zentrum: Haushalt verschont die Lobby

Korschenbroich.  Wir lehnen den Haushaltsentwurf ab, weil er unausgewogen ist. Er berücksichtigt bestehende Risiken nicht, belastet unsozial einige Wenige und verschont die Lobby.

Mit der Erhöhung der Hundesteuer ist zu befürchten, dass sich die arme Rentnerin nicht mehr ihren Dackel leisten kann. Auch ein zweiter Tierheimhund spart der Stadt Aufwendungen. Uns ist wichtig: Die Grundsteuern A und B müssen gleich behandelt und proportional einander angepasst werden. 44.000 Euro Defizit bei der Forstpflege sind zu vermeiden. Schluss mit dem wilden Müll: Stadt muss Umweltsünder zur Kasse bitten.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bernd Makowiack: ULLI/Zentrum: Haushalt verschont die Lobby


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.