| 08.39 Uhr

Korschenbroich
Fünf Festtage: Unges Pengste ist Kult

Countdown für Unges Pengste 2016 in Korschenbroich läuft
Das Königssilber der Sebastianer trägt Marco Krames (M.): Er wird eingerahmt von (v.l.) Horst Thoren, Max Krames, Ludger Lage und Peter Schlösser. FOTO: Ilgner
Korschenbroich. Am Samstag ist es soweit: Das Traditionsfest Unges Pengste wird um 18 Uhr mit dem Fassanstich durch Bürgermeister Venten eröffnet. Fünf Tage wird gefeiert. Dabei dreht sich in diesem Jahr alles um die Könige Marco und Martin Krames. Von Ruth Wiedner

Der Countdown für Unges Pengste läuft: Am Samstag beginnt das Traditionsfest mit Maienfahrten, Kirmesplatz-Eröffnung und dem Fassanstich. Während sich die Karussells schon ab 14 Uhr auf dem Matthias-Hoeren-Platz drehen, wird der fünftägige Festreigen um 18 Uhr zünftig nach Münchner Wies'n-Art eröffnet. "Wir sind gespannt, mit wie vielen Schlägen der Bürgermeister das erste Bolten-Fässchen zum Sprudeln bringen wird", sagt Sebastianer-Präsident Peter Schlösser. Schließlich feiert Marc Venten bei Unges Pengste als Stadtoberhaupt Premiere.

Neu ist auch die Biermarke: Mit Bolten wird erstmals der heimische Gerstensaft zum Jahresfest ausgeschenkt. "Wir haben mit der Brauerei einen Drei-Jahresvertrag abgeschlossen", spricht Schlösser die Neuerung an. Und weil im Vorfeld der Generalversammlungen beider Bruderschaften alles bestens ablief, sparte er gestern auch nicht an Vorschuss-Lorbeeren für Bolten-Chef Michael Hollmann.

Als Junggesellen-König amtiert Martin Krames (2.v.l.): Seine Minister sind Kevin Fragen (l.) und Lars Döhmen mit Junggesellen-Präsidenten Steffen Cremer. FOTO: Detlef Ilgner

Unges Pengste ist Kult. Das behaupten die beiden Präsidenten Peter Schlösser (Sebastianer) und Steffen Cremer (Katharina-Junggesellen). Bezirksbundesmeister Horst Thoren geht sogar noch einen Schritt weiter. Er spricht von einem "Lebensgefühl". Das beginnt für die beiden Bruderschaften bereits mit dem morgigen Donnerstag.

Für 70 Schützen heißt es bereits ab 7 Uhr "Einsatz zeigen": Während sie im Vorjahr noch in Rheindahlen-Koch ihre 300 Renommierbirken ausgesucht haben, geht es morgen in den Staatsforst nach Elmpt. Dort werden die Korschenbroicher vom zuständigen Forstleiter erwartet. Die schmucken Birken werden unter dem Kommando von Rolf Winkens auf einen Großcontainer verladen. Die Ausgabe an die einzelnen Züge erfolgt am Nachmittag auf dem Sempell-Parkplatz. "Natürlich sind die beiden Könige mit von der Partie", bestätigt Schlösser die Teilnahme von Marco und Martin Krames. Sie müssen keine Birken aufladen - ihr Job ist es, für ein rustikales Waldfrühstück zu sorgen. Abends folgt dann der traditionelle Silberputz. Während sich die Sebastianer um 20 Uhr bei Schmitten treffen, kommen die Katharina-Junggesellen um 19.30 Uhr im VfB-Heim am Waldstadion zusammen, um letzte Anweisungen zu empfangen.

Königlich gefeiert wird dann fünf Tage lang: Die Junggesellen haben bereits am Pfingstsamstag ihren großen Tag, wenn auf ihre Einladung zum vierten Mal in Folge ab 20 Uhr die Gladbacher Cover-Band im Zelt aufspielt und um 22.45 Uhr das abendliche Feuerwerk ein buntes Farbenspiel an den Himmel zaubert. Übrigens: Für Jugendliche gibt's einen Sonderpreis. 16- bis 18-Jährige zahlen für das Konzert von "Booster" nur sechs Euro.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Countdown für Unges Pengste 2016 in Korschenbroich läuft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.