| 00.00 Uhr

Kinder-Direkthilfe
Pfingsttombola für Kinder in Ghana

Grevenbroich. Bis einschließlich Mittwoch wollen die Korschenbroicher Bruderschaften 12.000 Lose für einen guten Zweck verkaufen. Mit dieser Aktion rücken sowohl die Sebastianer als auch die Katharina-Junggesellen die Kinder-Direkthilfe (KDH) einmal mehr in den Mittelpunkt.

Der Verein, vor mehr als 30 Jahren vom Schützenzug "Lange Lulatsche" gegründet, unterstützt ein Hilfsprojekt im Norden Ghanas. Das Geld kommt dort traumatisierten Jungen und Mädchen zugute. Und dass das Geld im "Centre für Child Development" gut angelegt ist, davon überzeugten sich KDH-Vorsitzender Karl-Heinz Göris und sein Stellvertreter Klaus "Micki" Hintzen vor Ort.

Wer sich über das neue Projekt "Kinder-Hoffnung-Bolgatanga" ausführlich informieren will, hat dazu noch bis zum 19. Mai im Sparkassen-Foyer an der Hindenburgstraße 23 die Möglichkeit. Schützenchef Horst Thoren ist zuversichtlich , dass bei Unges Pengste ein stattlicher Betrag für Ghana zusammenkommt: "Festfreude und Spendenbereitschaft gehören für die beiden Korschenbroicher Bruderschaften seit Jahren untrennbar zusammen."

(-wi)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kinder-Direkthilfe: Pfingsttombola für Kinder in Ghana


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.