| 10.06 Uhr

Schützenfest in Korschenbroich
Die Vorfreude auf Unges Pengste steigt

Unges Pengste 2018 in Korschenbroich: Die Vorfreude steigt
Bezirksbundesmeister Horst Thoren, Sebastianer-Präsident Peter Schlösser, Minister Bernd Beckers, Sebastianer-König Christian Koenen, Minister Marc Delforge, Minister Bastian Oedinger, Junggesellen-König Hans Kießhauer, Minister Martin Kießhauer und Junggesellen-Präsident Steffen Cremer. FOTO: Bruderschaften
Korschenbroich. Die Schützenbruderschaften stellten jetzt bei ihrer Generalversammlung Programmdetails vor. Das Fest soll in alt bewährter Form gefeiert werden. Die Preise bleiben stabil. Bei den Kult-Partys im Zelt sorgen Fachkräfte für Sicherheit. Von Christian Kandzorra

Noch 46 Mal schlafen, dann fällt der Startschuss für das größte Volks- und Heimatfest im Stadtgebiet: Unges Pengste. Die Schützen beider Korschenbroicher Bruderschaften stellten gestern bei ihrer Generalversammlung das Programm für das Festgeschehen vom 19. bis zum 23. Mai vor.

Wer steht im Mittelpunkt? Zwei Bruderschaften, zwei Könige: Christian Koenen hat im Oktober für die St.-Sebastianus-Bruderschaft den Vogel von der Stange geholt; Hans Kießhauer für die St.-Katharina-Junggesellen-Bruderschaft. Koenen ist ein "Wiederholungstäter": Vor genau 20 Jahren war er schon einmal König, damals bei den Junggesellen. Begleitet werden beide Könige von jeweils zwei Ministern.

Was sind die Höhepunkte des Festprogramms 2018? Gänsehaut-Momente versprechen drei Königsparaden im Ortskern: Rund 1000 Schützen und weitere 350 Musiker nehmen am Pfingstsonntag (17 Uhr), am Pfingstmontag (12.45 Uhr) und am Dienstag (18.30 Uhr) daran teil und erweisen den Königspaaren auf Höhe der St.-Andreas-Kirche große Ehre. Einige der Schützen ziehen mit prächtigen Blumenhörnern, die für Hingucker sorgen dürften. Kräftig gefeiert werden soll in bewährter Weise am Samstagabend und am Pfingstsonntag im Festzelt auf dem Matthias-Hoeren-Platz. Eine Änderung: Am Samstag soll anstelle der "Booster" die Band "Mrs. Brightside" im Zelt spielen, als Vorband tritt "Vividd" auf. Am Sonntag feiern die Korschenbroicher wie in den vergangenen Jahren zur Musik der Coverband "Wallstreet". Ein Höhepunkt am Samstagabend um 22.45 Uhr: das Feuerwerk auf dem Parkplatz neben der Feuerwache, das erneut die Junggesellen organisieren.

Termine: Schützenfeste im Rhein-Kreis Neuss 2018

Was kosten Getränke und Eintritt? Sebastianer-Präsident Peter Schlösser erklärte bei der Generalversammlung, dass die Kosten für Bier und Eintritt ins Zelt stabil bleiben: Ein Glas Bier soll demnach weiterhin 1,70 Euro kosten. Schützenzüge können im Vorfeld auch Wertmarken-Rollen kaufen - ein Bier kostet damit umgerechnet 1,65 Euro. Eintrittskarten für die Zeltpartys gibt es zu je zehn Euro im Vorverkauf und zu je zwölf Euro an der Abendkasse. "Nach Kassenschluss um 0 Uhr wird dieses Jahr ein Sicherheitsdienst dafür sorgen, dass nur diejenigen ins Zelt kommen, die schon vorher dort gefeiert haben", kündigt Schlösser an. Dadurch soll die Veranstaltung an Sicherheit gewinnen. Der Thekenschluss ist für 2 Uhr angesetzt.

Wie engagieren sich die Schützen? Schützen feiern nicht nur, sie helfen auch - beispielsweise über die Kinder-Direkthilfe (KDH) Korschenbroich, die seit 2015 ein Kinder-Hilfsprojekt im ghanaischen Bolgatanga finanziell unterstützt. Helfen können Schützen und Gäste etwa mit dem Kauf von Losen (je ein Euro) für die Pfingsttombola. 2017 wurden nach Auskunft von KDH-Chef Karl-Heinz Göris 12.000 Lose verkauft. Bei der Generalversammlung berichtete er von Fortschritten in Bolgatanga: Viele Kinder, die zuvor etwa auf der Straße gelebt haben, erhalten durch das Hilfsprojekt die Chance, in eine gute Zukunft zu starten.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Unges Pengste 2018 in Korschenbroich: Die Vorfreude steigt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.