| 00.00 Uhr

Korschenbroich
Verein plant 40. Seifenkistenrennen

Korschenbroich: Verein plant 40. Seifenkistenrennen
Bislang gab es nur junge Teilnehmer beim Seifenkistenrennen des Heimatvereins. Im Juni dürfen auch Erwachsene mitfahren. FOTO: van Offeren
Korschenbroich. Zum runden Geburtstag sollen auch Erwachsene in ihren tollkühnen Kisten den Berg hinabsausen. Für 2018 sind wieder viele weitere Aktionen geplant. Wolfram Deling ist neuer Vorsitzender des Heimatvereins Liedberg. Von Angela Wilms-Adrians

Der Innenausbau des Rittersaalgebäudes im Schloss ist fertig. Damit haben die Mitglieder des Heimatvereins schon bald einen wahrhaft feudalen Vereinsraum im historischen Gemäuer. Äußerst reizvoll passte dazu bei der Jahreshauptversammlung das Versprechen von Schlossbesitzer Peter Overlack: Ein Richt- und Dorffest am 26. Mai. Overlack hatte sich beim Tagesordnungspunkt "Verschiedenes" als "Carlson vom Dach" zu Wort gemeldet. Die Einweihung soll inklusive der "legendären Polka" über der Dorfmauer gefeiert werden. Wer beim Tanzen von der Mauer fällt, ist es selber schuld, so Overlack.

Bei den anstehenden Wahlen wurde Wolfram Deling einstimmig zum ersten Vorsitzenden gewählt. Sein Vorgänger Horst Baumgart hatte aus beruflichen Gründen nicht mehr kandidiert. Wiedergewählt wurde Schatzmeister Markus Dombrowski, der eine gute Bilanz vorlegen konnte. Der Weihnachtsmarkt erbrachte einen fünfstelligen Gewinn, der nach Abzug der Kosten vor allem der Instandhaltung der Denkmäler zukommt.

Geschäftsführer Ralf Frommen stellte fest, dass mit 257 Vereinsmitgliedern deren Zahl nahezu konstant geblieben ist. "Vielleicht sollten wir uns als Ziel vornehmen, die 300 zu knacken", warb er. Im Geschäftsbericht thematisierte Frommen den beschädigten Fußfall am Sandbauernhof, der aber für etwa 6000 Euro - die Stadt übernimmt die Kosten - repariert und wieder aufgebaut werden kann. Frommen bilanzierte zudem einen guten Besuch beim vergangenen Weihnachtsmarkt. Aus dem Erlös wurde eine Summe in Höhe von 1250 Euro an den Verein Zornröschen gespendet, der misshandelte Kinder unterstützt. Zu den laufenden Projekten berichtete Frommen: Steinmetz Kremers hat den Auftrag bekommen, die restlichen Fußfälle und das Kriegerdenkmal zu restaurieren. Er wird zudem eine Karte mit einer Übersicht der Denkmäler auf einer Steinplatte fertigen. Die Platte soll am Sandbauernhof Besuchern eine Übersicht geben.

Vizevorsitzender Michael Benkel berichtete, dass neun Ehrenamtler beim "Dreck-Weg-Tag" an der Landstraße wilden Müll aufsammelten. "Es ist schon erstaunlich, was alles weggeworfen wird. Doch bis zum Wällchen sieht jetzt erst einmal wieder alles aus wie neu", so Benkel.

Für 2018 stehen folgende Termine fest: die Vogelstimmenwanderung mit Claus von Kannen am 15. April ab 5.30 Uhr, das Seifenkistenrennen am 17. Juni sowie der 26. Weihnachtsmarkt am 1. und 2. Dezember. Da in diesem Jahr zum 40. Mal tollkühne Fahrer in selbst gebauten Fahrzeugen den Berg hinabsausen wollen, schlug Frommen als Gag zum Jubiläum eine Beteiligung auch für erwachsene Teilnehmer vor. Seine Zuhörer signalisierten eine gewisse Zustimmung.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Korschenbroich: Verein plant 40. Seifenkistenrennen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.