| 23.59 Uhr

Korschenbroich
Wahl: Marc Venten oder Albert Richter?

Korschenbroich: Wahl: Marc Venten oder Albert Richter?
Er geht für die CDU ins Rennen und will neuer Chef im Rathaus werden: Marc Venten (37). FOTO: Ilgner Detlef
Korschenbroich. Wer wird neuer Bürgermeister in Korschenbroich? Diese Frage wird am Sonntag, 27. September, von 8 bis 18 Uhr, mit der Stichwahl beantwortet. Zwei Landtagsabgeordnete sagen, warum ihr Kandidat der bessere Bürgermeister wäre.

Lutz Lienenkämper: Fünf Gründe für Marc Venten (CDU)

Bodenständigkeit Marc Venten ist ein Mann aus dem Volke. Er ist Korschenbroicher mit Leib und Seele, seine Familie lebt seit vier Generationen hier. Er kennt die Stadt mit allen kleinen und großen Stadtteilen genau – und bekennt sich mit Herzblut zu ihr. Bereits den Zivildienst hat er bei der Stadt Korschenbroich verbracht – im Grünflächenamt. Wer dort den Entschluss fasst, Kommunalpolitik zu machen, dem kann man vertrauen. Und wer heute mit seiner Familie in einem Haus aus dem 18. Jahrhundert lebt, der weiß Probleme anpackend zu lösen.

Zuverlässigkeit Marc Venten hält Wort. Wer etwas mit ihm vereinbart, der weiß, das wird auch eingehalten. Mit ihm halten Absprachen in der Politik genauso, wie privat. Und wenn er seinem Tambourcorps "Nordstern" Herrenshoff wie so oft einen Wochenendeinsatz zusagt, dann ist er auch dabei, egal, was für ein Wetter oder sonst so los ist. Was ich ganz besonders schätze: Marc Venten ist niemand, der in unterschiedlichen Sälen unterschiedliches sagt. Er sagt, was er tut und er tut, was er sagt.

Offenes Ohr Marc Venten hört Menschen zu und nimmt ihre Anliegen ernst. Beeindruckend ist: er merkt sich, was gemacht werden muss und packt es dann entschlossen an. Mindestens genau so oft wie am Rednerpult sieht man Marc Venten im vertrauten Gespräch mit Menschen, an der Theke, auf der Straße, beim Einkaufen. Er ist nicht von oben herab, sondern einer wie Du und ich. Er ist einfach ein sympathischer Mensch, den man mögen muss.

Zielstrebigkeit Wenn Marc Venten ein Ziel verfolgt, dann will er es auch erreichen. Das geht schon in der Schulzeit los: zunächst auf der Realschule die mittlere Reife erworben, dann in harter Arbeit darauf das Abitur gesetzt. Volljurist, Anwalt, jetzt unter anderem mit anderen Kollegen Vertreter der Nebenklage beim NSU-Prozess in München. Da hat jemand etwas erreicht, bleibt aber dennoch mit beiden Beinen auf dem Boden und dort fest verwurzelt. Davon werden die Menschen sicher in der ganzen Stadt Korschenbroich profitieren.

Geradlinigkeit Ich habe Marc Venten immer als direkten, offenen Menschen kennengelernt, der nicht mit Tricks und Kniffen arbeitet, sondern mit abgewogenen Argumenten. Niemand, der übertreibt, ein Realist, der seinen Weg geradeaus geht. Marc Venten argumentiert oft von seinen Grundwerten ausgehend und bleibt damit sich und seinem Weg treu. Der CDU-Mann Marc Venten ist für mich ein sympathischer, kompetenter und verlässlicher Kandidat!

Er will für die SPD der neue hauptamtliche Bürgermeister werden: Albert Richter (62). FOTO: Ilgner Detlef

Rainer Thiel: Fünf Gründe für Albert Richter (SPD)

Engagiert Mit 17 Jahren trat er in die SPD ein und ist seit 1970 durchgängig aktiv und engagiert dabei: Erst bei der Neusser SPD, anschließend bei der SPD Korschenbroich, deren Stadtverbandsvorsitzender er viele Jahre lang war. Dazu kommen über 30 Jahre kommunalpolitisches Engagement, anfangs als Sachkundiger Bürger, ab 1989 als Ratsmitglied und heute als 1. stellvertretender Bürgermeister. Für dieses wie auch sein gewerkschaftliches und ehrenamtliches Engagement wurde Albert Richter vom Bundespräsidenten mit dem Verdienstkreuz geehrt.

Sozial Zu seinem politischen Engagement gehört auch sein Einsatz für die Rechte der Arbeitnehmer. Seit über 40 Jahren ist Albert Mitglied der Dienstleistungsgewerkschaft ver.di (früher: ÖTV) und gehörte dabei u.a. dem Bundesfachausschuss an. Auch an seinen beruflichen Stationen lag ihm das Wohl seiner Kollegen stets am Herzen, weswegen er mehreren Personalräten angehörte: Erst als Jugendvertreter bei der Sparkasse Neuss, später als Mitglied im Bezirks- und Bundespersonalrat der Deutschen Bundesbank.

Verantwortungsbewusst Albert Richter hat in seinem Leben stets Verantwortung übernommen und in dieser couragiert, entschlossen und erfolgreich gehandelt. Seine politische und gewerkschaftliche Vita ist voller Beispiele. Gleiches gilt auch für seinen beruflichen Werdegang, sei es als Offizier bei der Luftwaffe oder als Hauptgruppenleiter mit Personalverantwortung bei der Deutschen Bundesbank. Sein Verantwortungsbewusstsein endete mit seinem Ruhestand nicht, es kommt nun an anderen Stellen, etwa als Schatzmeister der Kreis-SPD oder als Bürgermeisterkandidat erneut zur Geltung.

Familien- und Vereinsmensch Albert Richter ist seit fast 40 Jahren verheiratet und hat einen Sohn und eine Tochter, die ebenfalls in Korschenbroich leben. Dabei ist er durch und durch ein Familienmensch, der ausgiebige Spaziergänge und lange Fahrradtouren schätzt. Ohnehin ist er auch abseits von Politik und Gewerkschaft sehr aktiv und vergisst dabei auch seine alte Heimat und Geburtsstätte Neuss nicht. Seit Jugendzeiten ist er im Grenadierzug "D'Maat eraff" aktiv und jedes Jahr beim Neusser Schützenfest dabei.

Geradlinig Albert Richter ist kein "Fähnchen im Wind", sondern hat feste Meinungen und politische Positionen, die er vertritt, für die er leidenschaftlich argumentiert. Dabei verhält er sich seinem Gegenüber stets fair und respektvoll, verschließt sich anderen Meinungen nicht und trägt Mehrheitsentscheidungen loyal mit. Diskussionen mit ihm verlaufen stets auf Augenhöhe. Kurz gesagt: Er ist greifbar, man weiß bei ihm, wo man steht. Eine wertvolle Eigenschaft, die ihn als Querdenker auszeichnet, für die er geschätzt wird.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Korschenbroich: Wahl: Marc Venten oder Albert Richter?


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.