| 00.00 Uhr

Korschenbroich
Wingerath zeigt Bilder im Glehner Heimatmuseum

Korschenbroich. Am kommenden Sonntag, 30. Juli, zeigt die Künstlerin Hubertine Wingerath von 14 bis 17 Uhr im Museum der Heimatfreunde Glehn an der Bachstraße 12 einen Querschnitt ihrer Werke - Collagen, Spachtelarbeiten, Gegenständliches und Abstraktes. Die 63-Jährige stammt aus Kleinenbroich und lebt seit 1976 in Glehn. Mit Malerei beschäftigt sie sich seit den 1990er Jahren. Im Jahr 2010 erfüllte sie sich den Traum vom eigenen Atelier in Glehn. Ihr Fachwissen erwarb sie sich zunächst als Volkshochschul-Schülerin bei der Dozentin Henrika Kux, dann durch Atelier- Unterricht bei der Dozentin Andrea Lauth in Neuss sowie durch Seminare im Institut "Freie Kunst Akademie" in Grevenbroich.

Seit 2009 ist Hubertine Wingerath Mitglied der Künstlergruppe "Konnex" in Neuss und seit 2010 in der Gruppe "KiK". Seit 2000 hatte sie zahlreiche Ausstellungen mit verschiedenen Künstlergruppen sowie Einzelausstellungen. Ihre Werke zeigt sie nochmals am Sonntag, 27. August, von 14 bis 17 Uhr im Glehner Heimatmuseum.

(kvm)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Korschenbroich: Wingerath zeigt Bilder im Glehner Heimatmuseum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.