| 00.00 Uhr

Korschenbroich
Wintermarkt in malerischem Ambiente

Korschenbroich. Krippen, Aquarelle, Schmuck und Tischläufer - Händler boten im Hoerenhof viele Geschenkideen. Von Rudolf Barnholt

Die Vorweihnachtszeit kann so stimmungsvoll und beschaulich sein. Ein gutes Beispiel dafür ist der Wintermarkt auf dem Hoerenhof - er fand jetzt zum vierten Mal statt. Das malerische Ambiente des Hofes, angereichert mit weihnachtstypischer Dekoration wie einem großen, liebevoll geschmückten Weihnachtsbaum, ergab eine Kulisse mit hohem Behaglichkeitsfaktor.

Die überschaubare Zahl von Anbietern fügte sich stilecht in dieses kleine Weihnachtsparadies ein. Da war zum Beispiel Buchhändler Ansgar Barbers: "Ich habe Bücher zum Thema ,Weihnachten' mitgebracht, die meisten für um die zehn Euro und damit als Mitbringsel sehr gut geeignet." Die Autorin des Buches von der Häsin "Irmjacht" stand direkt neben ihm: Andrea Otten hatte sich am Wochenende auf den Verkauf ihrer selbst gemachten Filzschluppen konzentriert. Sie hatte in den letzten Wochen jeden Abend fleißig gestrickt: "Der Erlös kommt Straßenkindern in Ghana zugute", erklärte Andrea Otten, die gerne für den guten Zweck fror.

Helmut Schwager aus Herrenshoff bot nicht nur Aquarelle an: In der Scheune standen viele seiner "Knubbelmänner" aus Holz. Wer sich mit Grünkohl gestärkt hatte, sah auch bei dem anschließenden Rundgang die tollen Schmuckstücke von Ursula Broich-Brüster. Bei ihr ging es dieses Jahr ganz schön farbig zu: "Ich habe unter anderem Rosa Mondschein, Andenopal, Eulenachat und Labadorit verarbeitet", erklärte die Kaarsterin.

Annemie Linkenheil aus Kleinenbroich hatte vieles im Angebot, was die Stube so richtig weihnachtlich macht wie Tischläufer mit festlichen Motiven. Ehemann Udo steuerte ein uriges und erfolgreiches Produkt bei: Weihnachtsbäume aus Schwartholz unter Beibehaltung der Baumrinde. "Ich mag dieses Hofambiente", erklärte Sylvia Nilgen aus Rheydt. Und die Besucher des Wintermarktes mochten ihre raffinierten Papierarbeiten nicht nur für den stilvollen Gabentisch. Hermann-Josef Siegers aus Raderbroich hatte nach kurzer Zeit seine erste Krippe verkauft. So waren alle irgendwie zufrieden, die sich auf dem Hoerenhof in vorweihnachtliche Stimmung versetzen ließen.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Korschenbroich: Wintermarkt in malerischem Ambiente


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.