| 11.32 Uhr

Korschenbroich
Zwei Verletzte nach Kollision auf der L390

Korschenbroich. In Korschenbroich sind am Dienstagmittag zwei Fahrzeuge kollidiert. Dabei wurde ein Mann schwer und eine Frau leicht verletzt.

Laut Polizei fuhr ein 47 Jahre alter Mann aus Kaarst gegen 13.20 Uhr auf der L390 in Richtung Kaarst. Aus bislang unklarer Ursache kollidierte sein Wagen an der Einmündung zur Büttger Straße ungebremst mit dem Auto einer 48-jährigen Willicherin, die dort nach links abbiegen wollte.

Nach dem Zusammenprall wurde das Auto der Willicherin noch etwa 45 Meter nach vorne geschleudert und kam erst in einer Busbucht zum Stehen. Bei dem Unfall wurde der Unfallverursacher schwer verletzt, die Frau konnte das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung verlassen. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 19.000 Euro.

(lsa)