Kollision in Meerbusch

Krefelder kämpft weiter mit den Folgen des Zugunglücks

Krefeld. Der Krefelder Roland Müller saß beim Meerbuscher Zugunglück im ersten Waggon. Er überlebte den Zusammenstoß vor neun Tagen schwer verletzt. Aus der Düsseldorfer Uni-Klinik berichtet er nun von Todesangst, Schmerzen - und worauf der begeisterte Läufer künftig wohl verzichten muss. Von Tim Kronnermehr

Bilder aus Krefeld
Lokalsport

Richtung weisende Heimspiele im Abstiegskampf

Billard. Das Dreibandteam der BG RW Krefeld empfängt am Samstag in der 1.Bundesliga die Bottroper BA und einen Tag später um 11 Uhr den BC GT Buer zu seinen letzten beiden Heimspielen in diesem Jahr. Als Tabellenachter mit 4:10 Punkten stecken die Krefelder mitten im Abstiegskampf. So kommt diesen beiden Begegnungen besondere Bedeutung zu. Mit der Bottroper Billard Akademie stellt sich der Tabellensechste auf der Billardetage Uerdinger Straße vor. Mit 7:7 befinden sich die Bottroper in Schlagdistanz. "Einen Punkt möchten wir mindestens behalten, damit der Rückstand von aktuell drei Punkten nicht noch weiter wächst", sagt der Krefelder Spielführer Thorsten Frings. mehr

Lokalsport

Squash-Leckerbissen am Linner Bruchfeld

Für das letzte Bundesligaspiel des Jahres hat sich der SC Turnhalle Niederrhein was Besonderes einfallen lassen. So wurde das eigentlich am dritten Spieltag stattfindende Heimspiel gegen den Paderborner SC auf den morgigen Tag verlegt. Ab 19 Uhr geht es dann gegen den Deutschen Meister und mehrfachen Europacup-Gewinner Paderborner SC in der Turnhalle Bruchfeld um Meisterschaftspunkte. Um den Zuschauern einen Leckerbissen bieten zu können, treten die Krefelder in diesem Match in Besetzung mit Mathieu Castagnet, Baptiste Masotti, André Haschker und Youngster Phillip Cladders an, damit der hohe Favorite in Bedrängnis gerät. mehr