Krefeld

Chempark-Explosion: Waren Ventile defekt?

Der Grund für die Explosion bei der Firma Huntsman im Chempark Uerdingen dürfte in einer Fehlfunktion der Sicherheitsventile eines Stickstofftanks liegen. Dies geht aus einem Zwischenbericht hervor, den die Stadtverwaltung auf Antrag der Grünen für den nächsten Umweltausschuss erstellt hat. Von Sebastian Petersmehr

Krefeld

Ziegler-Preis für Schauspieler Hutter

Der Schauspieler Jonathan Hutter ist von der Schweizer Armin Ziegler-Stiftung für seine Rolle als Tom Edison in der Inszenierung "Dogville" geehrt worden. Alle zwei bis drei Jahre vergibt die Stiftung an hervorragende Schweizer Nachwuchsschauspieler im deutschsprachigen Raum den sogenannten Aufmunterungspreis, der mit 5000 Schweizer Franken dotiert ist. In diesem Jahr fiel die Wahl neben Lorenz Baumgarten (Landestheater Schleswig-Holstein), Marc Benjamin (Münchner Kammerspiele) und David Berger (Theater Basel) auf Jonathan Hutter. Der gebürtige Schweizer, der in Naumburg an der Saale aufwuchs und 2013 sein Schauspielstudium an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart abschloss, wurde für seine Rolle des Tom Edison in der Inszenierung "Dogville" ausgezeichnet. Jonathan Hutter ist seit der Spielzeit 2013/14 festes Ensemblemitglied des Theaters Krefeld und Mönchengladbach und war zu sehen als Wahab in "Verbrennungen", als Romeo in "Romeo und Julia" und als August in "norway.today" (in Krefeld ab dem 30. Dezember zu erleben). mehr

Krefeld

SPD fordert mehr Personal für Ordnungsdienst

Die SPD fordert einen intensiveren Einsatz des Kommunalen Ordnungsdienstes am Schinkenplatz im Ostbezirk. Wiederholt seien Beschwerden bei ihm wegen der Lage im Bereich Kronprinzenviertel und Schinkenplatz eingegangen, sagt Bürgermeister Frank Meyer. In einem Schreiben an das Ordnungsdezernat bat er um Auskunft, wie die Verwaltung die Lage einschätzt. In der Antwort sei Dezernent Ulrich Cyprian allerdings nicht nur auf die Lage vor Ort eingegangen, sondern auch auf die aktuelle Personalausstattung im Kommunalen Ordnungsdienst (KOD) ein. Die Zahlen beinhalten nach Auffassung Meyers "eine gehörige Portion Brisanz". mehr

Aktuelle Bilderstrecken aus Krefeld
Lokalsport

Patrick Terhuven siegt beim Schnellschach-Grand-Prix

Der achte offene Schnellschach-Grand-Prix des Schachklubs Turm war außerordentlich gut und an der Spitze sehr ausgeglichen besetzt. Nicht weniger als sechs Teilnehmer hatten eine Spielstärke von über 2000 DWZ-Punkten, und bis zur Schlussrunde war völlig offen, wer von einem führenden Quartett das Turnier gewinnen würde. Schließlich lagen Patrick Terhuven und Carsten Fehmer, die sich in der Schlussrunde im direkten Vergleich mit einem Remis trennten, mit je 5,5 Punkten unbesiegt vorne. Dank eines Zählers Vorsprung bei der Sonderwertung wurde Terhuven Turniersieger und Fehmer Vizemeister. Das Verfolgerduo Ingo Thomas und Christian Lehmann (alle Turm Krefeld) erzielte je fünf Punkte und hatte mit je 22 Punkten auch die gleiche Sonderwertung. Die Bronzemedaille gewann Thomas, der ungeschlagen blieb und gegen die beiden Erstplatzierten, sowie gegen Lehmann und Volodymyr Mikhlychenko remis gespielte hatte, während Lehmann eine einzige Partie gegen den Turniersieger verloren und sich von Fehmer und Thomas mit einem Unentschieden getrennt hatte. mehr

Für Flüchtlingsrat

Spende vom Gesundheitslauf

Krefeld. Die Integration von Kindern und Jugendlichen durch Sport ist eines der Ziele des Flüchtlingsrats Krefeld. Dafür benötigt der gemeinnützige Verein vor allem Trikots, Fußbälle und Schuhe. Da kam die Spende der Helios-Kliniken, der AOK und der Welle Niederrhein über 4060 Euro gerade recht. Die Summe war aus Startgeldern und Spenden des 6. Krefelder Gesundheitslaufs zusammengekommen. Ein Teil der Spende geht nun für eine komplette Fußballausrüstung an zwei Fußballmannschaften von Jugendlichen aus Afrika, Syrien, Palästina und Albanien. mehr

250 Jahre Verberger Schützenverein

Preußische Pioniere beim Vergleichschießen ganz weit vorn

VERBERG (lez) Beim Vergleichsschießen des Verberger Schützenvereins anlässlich dessen 250-jährigen Bestehens gab es am Sonntag auf dem Franz-Nolte-Platz neben jeder Menge Spaß auch echte Spannung. Von den 26 Kompanien des Vereins waren fast alle angetreten. Für den Endkampf in der Einzelwertung hatten sich schließlich sieben Schützen mit nahezu der gleichen Punktzahlen qualifiziert. Nach spannendem Wettkampf siegte Christian Schürmanns (Preußische Pioniere) vor Thomas Basalla (Elfer-Husaren) und Matthias von der Weyden (Bayerische Infanterie). mehr