Krefeld

Streit in Ausländerrechtskommission: Roemer (CDU) lässt Mandat jetzt ruhen

CDU-Ratsfrau Simone Roemer, Integrationsbeauftragte ihrer Fraktion, will vorerst nicht mehr in der Ausländerrechtlichen Beratungskommission (ABK) arbeiten. Dies teilte sie gestern in einem Offenen Brief mit. Hintergrund ist der Fall "Adnan", über den unsere Zeitung seit Wochen berichtet - die Ausländerrechtliche Beratungskommission setzt sich dafür ein, dass der inzwischen in die Türkei abgeschobene Adnan in Krefeld bleiben darf. In einer am Mittwochabend versendeten Mitteilung machte die ABK dem städtischen Ausländeramt erneut schwere Vorwürfe, bezichtigte die Verwaltung gar der bewussten Falschaussage. Von Sebastian Petersmehr

ANZEIGE
Praktikum als Entscheidungshilfe

Die Holz Roeren GmbH sucht motivierte Auszubildende

Wer eine Ausbildungsstelle sucht, der/die sollte sich vorab ausführlich über den angestrebten Beruf informieren. Schließlich ist ja oftmals eine Entscheidung fürs Leben zu treffen. Dann sollten Wunsch und Realität zueinanderpassen. Als Entscheidungshilfe bietet die Holz Roeren GmbH die Möglichkeit an, ein Praktikum im Unternehmen zu absolvieren, sei es im Rahmen des üblichen Schulpraktikums, als Bildungsmaßnahme oder auf freiwilliger Basis in den Ferien. mehr

Krefeld

Uerdingen: Vorschlag für Rhein-Schriftzug

Der Uerdinger Heimatbund hat nach interner Diskussion nun einen Vorschlag gemacht, mit welchem Schriftzug am Rheinufer künftig gegrüßt werden soll. Heimatbund-Chef Elmar Jakubowski hat in einem Brief an den Uerdinger Bezirksvorsteher Jürgen Hengst (SDP) für den Schriftzug "Uerdingen am Rhein. Stadt Krefeld" geworben und um die Unterstützung der Bezirkspolitik gebeten. Unsere Zeitung hatte exklusiv über die Pläne des Heimatbundes berichtet, anlässlich der Rheindeich-Sanierung einen Schriftzug am Ufer anzubringen. mehr

Krefeld

Bezirksvertretung Mitte: Streit um Beruhigung für Philadelphiastraße

Für die Anwohner der Philadelphiastraße muss etwas getan werden - und zwar bevor der für 2018 geplante Umbau beginnt. Darüber waren sich Vertreter aller Fraktionen der Bezirksvertretung Mitte einig. Nicht einig wurden sich in der Sitzung des Gremiums die Fraktionen von SPD und CDU aber über die Art der Verkehrsberuhigung der Philadelphiastraße, obwohl ihre Vertreter jeweils betonten, alles mitmachen zu wollen, was den Leidensdruck der Anwohner verringere. Von Otmar Sprothenmehr

Krefeld

BV Kliedbruch sorgt sich um Houben-Kampfbahn

Bei der Jahresversammlung des Bürgervereins (BV) Kliedbruch thematisierte Vorsitzender Peter Gerlitz die Sorge um den Erhalt der Hubert-Houben-Kampfbahn am Appellweg. Nach wie vor werde befürchtet, dass die Stadt das Gelände zum Zweck einer Wohnbebauung verkaufen will. Laut Schriftführer Detlef von Hofe habe sich von den geladenen OB-Kandidaten - Frank Meyer (SPD), Thorsten Hansen (Grüne) und Peter Vermeulen (CDU) - nur Letzterer eindeutig für den Erhalt der Anlage aussprochen. mehr

Total Lokal

Zeitkapsel im Beton

Gerade erst ins Haus eingezogen, beschäftigt zwei kleine Jungs die Frage, wer später dort leben wird. Wieder eine Familie mit Kindern? Oder vielleicht ein Paar mit ganz vielen Hunden? Was denken die Neuen, wenn sie ein Fundament im Garten finden? Wissen sie, wie viel Spaß es Vater und Söhnen gemacht hat, mit dem Beton zu arbeiten? Und dass darauf anschließend der geliebte Schwenk-Grill stand, der rund ums Jahr in Betrieb war? Wahrscheinlich nicht. Aber sie werden sehen, wer dort wohnte. Dafür haben die Männer gesorgt und kurzerhand eine selbstgebastelte Zeitkapsel mit Familienfoto und Brief einbetoniert. bk mehr

Aktuelle Bilderstrecken aus Krefeld