| 00.00 Uhr

Krefeld
1000 Bildwörterbücher für Flüchtlinge in Mediothek

Krefeld. Mit einer gemeinsamen Initiative werden die Mediothek und ihr Verein der Freunde und Förderer in der aktuellen Flüchtlingsthematik aktiv und möchten die in Krefeld angekommenen Menschen fernab von Politik und formalen Verfahrensprozessen sinnvoll unterstützen.

Für Krefelder Flüchtlinge ist in der Mediothek am Theaterplatz 2 das Bildwörterbuch "Deutsch als Fremdsprache" kostenfrei erhältlich. Die Ausgabe des Buches ist möglich gegen die Vorlage des sogenannten "Willkommenflyers", der über die Deutschkurse in der Volkshochschule und weiteren Einrichtungen oder von ehrenamtlichen Sprachvermittler an interessierte Flüchtlinge ausgegeben wird.

Insgesamt 1000 Wörterbücher stehen dank einer anonymen sachbezogenen Spende von 1800 Euro und weiteren Geldern des Fördervereins zur Verfügung.

Anschaulich und zeitgemäß kommt das Wörterbuch daher. Insgesamt 6000 Vokabeln sind auf knapp 350 Seiten mit einem entsprechenden Foto und zusätzlichem Platz zum Eintragen der Muttersprache abgebildet. Zur besseren Übersicht sind die Begriffe aus dem Alltag thematisch unterteilt in Bereiche wie der Mensch, Nahrungsmittel, Lernen und Studieren, das Haus, der Verkehr, Freizeit und vieles mehr. "Das Angebot richtet sich nicht an Kinder, da hier die Sprachvermittlung über die Schulpflicht abgefangen wird", erläutert Evelyn Buchholtz, stellvertretende Leiterin der Mediothek. Vielmehr wolle man den über 18-jährigen Flüchtlingen eine Hilfe zum Erlernen der Sprache an die Hand geben, sagt sie. "Dies gilt natürlich nur, solange der Vorrat reicht", betont Birgitt Schweren-Wolters vom Verein der Freunde und Förderer. "Um das Projekt erweitern zu können, sind wir selbstverständlich offen für weitere Zuwendungen", ergänzt der Vereinsvorsitzende Peter Lengwenings.

Informationen zum Förderverein der Krefelder Mediothek gibt es im Internet unter http://www.mediotheksfreunde-krefeld.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: 1000 Bildwörterbücher für Flüchtlinge in Mediothek


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.