| 00.00 Uhr

Krefeld
110.000 Euro für Behinderte

Krefeld. Ein neues Zuhause für 24 Erwachsene mit geistiger oder mehrfacher Behinderung baut die Lebenshilfe in Krefeld. Der Neubau an der Fabritiusstraße 49 - er wird mit 110.000 Euro von der Aktion Mensch unterstützt - ersetzt das dortige Wohnhaus St. Peter. Es wird abgerissen, weil es den modernen Wohn- und Baustandards nicht mehr entspricht. In der neuen, komplett barrierefreien stationären Wohneinrichtung entstehen drei Wohngruppen mit je acht Einzelzimmern.

Voraussichtlich Ende des Jahres zieht hier ein Großteil der bisherigen Bewohner von St. Peter ein. Der Bau ist eines von insgesamt knapp 180 Projekten in Krefeld, die die Aktion Mensch allein in den vergangenen zehn Jahren mit 2,4 Millionen Euro gefördert hat. Und es sollen noch mehr werden: Gemeinnützige Organisationen mit inklusiven Projekten können bei der Aktion Mensch Unterstützung beantragen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: 110.000 Euro für Behinderte


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.