| 00.00 Uhr

Altweiber in Krefeld
16-Jährige auf Uerdinger Markt sexuell belästigt

Krefeld. Licht und Schatten hat - es laut Polizei - in Krefeld rund um den Auftakt zum Straßenkarneval am Altweiberdonnerstag gegeben.

Während es am Rathaus keine besonderen Vorkommnisse gab, musste die Polizei am Uerdinger Marktplatz mehrfach eingreifen. Die Beamten registrierten zudem eine sexuelle Belästigung und suchen nach Zeugen. Während im Uerdinger Festzelt rund 1200 Personen schunkelten, hatten sich davor rund 500 Jecken versammelt, um zu feiern. Meist blieb es friedlich, dennoch sprachen die Beamten 24 Platzverweise aus, vornehmlich gegen alkoholisierte Heranwachsende. Für elf Narren endete der Altweiberdonnerstag im Polizeigewahrsam, sie hatten sich geprügelt oder randaliert - meist unter erheblichem Alkoholeinfluss. Es gab insgesamt sechs Leichtverletzte. Daneben zählten die Beamten vier Fälle von Sachbeschädigungen. Unter anderem hatten randalierende Jugendliche die Glasscheibe eines Geschäfts eingeschlagen. Es gab zwei Diebstähle sowie einen Verstoß gegen das Waffenschutzgesetz. Dabei wurde der Schlagring einer 22-jährigen Krefelderin sichergestellt.

Ein 16 Jahre altes Mädchen wurde in Uerdingen sexuell belästigt. Gegen 15 Uhr sprach die Krefelderin, die in Begleitung einer Freundin war, einen Mann auf dem Marktplatz an und bat ihn um Feuer. Statt dem Mädchen ein Feuerzeug zu geben, berührte er sie in schamverletzender Weise. Der Täter soll etwa 45 Jahre alt sein. Er hatte graues Haar und einen grauen Drei-Tage-Bart. Hinweise unter Ruf 02151 6340.

(jon)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Altweiber in Krefeld: 16-Jährige auf Uerdinger Markt sexuell belästigt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.