| 17.39 Uhr

Krefeld
19 Verletzte bei Explosion in Edelstahlwerk

19 Verletzte bei Explosion in Edelstahlwerk in Krefeld
Die versehentliche Mischung verschiedener Stoffe führte zu der Explosion. FOTO: Joachim Niessen
Krefeld. Bei einer Explosion im Krefelder Edelstahlwerk sind am Freitagmorgen 19 Menschen leicht verletzt worden. Eine Gefahr für die Umwelt bestehe nicht.  Von Joachim Niessen

Die Opfer, alle Mitarbeiter des Edelstahlwerks Outokumpu, klagten über Atemwegreizungen, fünf Personen wurden – nach einer Behandlung vor Ort – vorsorglich ins Krankenhaus eingeliefert.

Ein externer Lkw-Fahrer hat kurz nach 8 Uhr eine angelieferte chemische Flüssigkeit in einen falschen Tank aus dem Gelände des Unternehmens eingefüllt. Durch die Mischung der verschiedenen Stoffe sei es zu der Explosion gekommen, so ein Unternehmenssprecher.

Die entstandene Rauchwolke habe nicht zu einer Belastung der Umwelt geführt, so die Feuerwehr, die im Anschluss auf dem Gelände und in der Umgebung mehrere Messungen durchgeführt hat.

Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.