| 00.00 Uhr

Krefeld
250 Körpersprachen-Botschafter

Krefeld. Eine eindrucksvolle Vorführung der Ballettschule Zindel im Stadttheater. Von Hans Kaiser

Beeindruckend war am Samstag die Vorführung, die die Ballettschule Zindel im ausverkauften Stadttheater präsentierte. Dabei sind die Zuschauer von den Tänzern schon allerlei Gutes gewohnt. Denn jedes Jahr präsentiert die Schule die Früchte ihrer Arbeit in professionellen Auftritten. Mit der philosophischen Revue "Wandlungen" wagte sich das Team um Regina Zindel und Rasmus Olders aber jetzt erstmals an Grundfragen des Lebens.

Im Zentrum der 27 Tanzsequenzen: Eine schwarze Gestalt, die die Jugend darstellt (Michelle Pham-Ngoc). Immer wieder durchläuft sie neue Lebens-Stationen, und die sind jeweils durch symbolträchtige Farben gekennzeichnet. Jedes Mal nimmt die Protagonistin eine Facette der Farbe an, mit der sie konfrontiert worden ist, gewinnt dadurch an Ausstrahlung und Ausdruck.

Das Ganze wird umrahmt von klassisch-europäischer Musik, aber auch von Klängen aus Vietnam, China und Japan. Ein Akkordeon-Vorspiel (Jacob Graansma), die Rezitation von Hermann-Hesse-Gedichten (Rosemarie Weber), und Liedvorträge (Anja-Maria Kaftan) umrahmen Regina Zindels und Rasmus Olders' kreative Choreographie. Die Lyriktexte, von der erfahrenen Schauspielerin Rosemarie Weber sorgsam ausgesucht und bearbeitet, setzen das Leitmotiv, das die 250 Tanzakteure als Körpersprachen-Botschaft auf die Bühne bringen: "Wir sollen heiter Raum und Raum durchschreiten, an keinem wie an einer Heimat hängen!"

Das anspruchsvolle Thema mit seiner vielfältigen Musik stellte die TänzerInnen vor Anforderungen, wie man sie bei diesen Aufführungen bisher nicht kannte, verlangte ihnen schwierige Schrittkombinationen ab und eine gesteigerte Beweglichkeit. Aber mit großer Begeisterung meisterten die Akteure alle Schwierigkeiten souverän. So dass eine Symphonie von ausgefeilter Bewegung entstand, die immer wieder Jubel aufkommen ließ für die kreative Choreographie und die phantasievoll durchgestylten Kostüme der Akteure - alle 600 in mühevoller Handarbeit von Regina Zindel hergestellt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: 250 Körpersprachen-Botschafter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.