| 11.05 Uhr

Krefeld
31-Jähriger wird bei Unfall in seinem Auto eingeklemmt

Unfall auf der Gladbacher Straße in Krefeld
Unfall auf der Gladbacher Straße in Krefeld FOTO: Lothar Strücken
Krefeld. Ein 31-Jähriger ist in der Nacht zu Sonntag mit seinem Kleinbus in Krefeld gegen einen Oberleitungsmast gefahren. Das Fahrzeug schleuderte herum, der Fahrer wurde in seinem Wagen eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. 

Um 1.53 Uhr fuhr der 31-jährige Fahrer laut Polizei die Straße Obergath in Krefeld entlang, als er an der Kreuzung Gladbacher Straße mit seinem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn abkam. Er kollidierte mit einem Oberleitungsmast. Dadurch schleuderte das Fahrzeug herum und kam auf dem Grünstreifen zum Stehen.

Der Fahrer wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr herausgeschnitten werden. Mit schweren Verletzungen wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Dort wurde ihm wegen Verdachts auf Alkohol außerdem eine Blutprobe entnommen. Weitere Fahrzeuge waren nicht an dem Unfall beteiligt. 

(siev)