| 00.00 Uhr

Krefeld
40 Teams nehmen an der Ricardiade teil

Krefeld. 40 Teams, zusammengewürfelt aus allen Jahrgangsstufen, haben jetzt beim alternativen Sportfest des Ricarda-Huch-Gymnasium, der Ricardiade, teilgenommen. An 14 Stationen stellten die Schüler nicht nur ihr sportliches Können und ihre koordinativen Fähigkeiten unter Beweis, sondern vor allem auch ihren Teamgeist und ihre Kooperationsfähigkeit. Nach dem Einlauf der Klassensprecher und Kursusprecher starteten die Teams zum Aufwärmen mit einer Begegnungsstaffette und kamen sich dann beim Lösen des "Gordischen Knotens" und bei der Bildung der "Raupe" näher.

Besonderen Ehrgeiz zeigten die Schüler, als sie in der Pause das Lehrerteam im Tauziehen besiegten und beim Kopf-an-Kopf-Rennen des Staffellaufs, bei dem ein Tischtennisball mittels eines Tischtennisschlägers transportiert werden musste. Die Mannschaft, angeführt und angefeuert vonLehrer Bleidorn, erkämpfte die meisten Punkte und setzte sich gegen die Teams von den Kolleginnen Romeike und Blahnik (punktegleich auf Platz 2) und das Team von LeherErkens (Platz 3) durch.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: 40 Teams nehmen an der Ricardiade teil


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.