| 12.00 Uhr

Krefeld
44-Jähriger verspielt Geld und randaliert in Casino

Krefeld. In der Nacht zu Samstag musste die Aufsicht einer Spielhalle in der Krefelder Innenstadt die Polizei zur Hilfe rufen. Ein 44-jähriger Mann aus Krefeld hatte dort zwei Geldspielautomaten demoliert.

Wie die Polizei mitteilte, hatte der Mann zuvor 1400 Euro in dem Casino verspielt und war deshalb wütend geworden. Er schlug mit seinem Ellenbogen die Glasflächen von zwei Automaten ein. Als die Beamten eintrafen, konnte der Mann sich jedoch beruhigen. Der Randalierer erhält nun eine Anzeige wegen Sachbeschädigung.

(rpo)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: 44-Jähriger verspielt Geld und randaliert in Casino


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.