| 00.00 Uhr

Krefeld
5,5 Millionen für zwei Krefelder Straßenbauprojekte

Krefeld. Die Stadt Krefeld erhält für den Ausbau der Kölner Straße zwischen Ritterstraße und Fütingsweg sowie zum Kreisverkehr Düsseldorfer-/Floßstraße knapp 5,5 Millionen Euro aus dem Förderprogramm für den kommunalen Straßenbau.

"Mit rund 4,9 Millionen Euro für die Kölner Straße und gut 600.000 Euro für den Kreisverkehr an der B 288 können wir in unserer Stadt zwei wichtige Straßenbauprojekte umsetzen", freut sich Krefelds CDU-Vertreter im Regionalrat Düsseldorf, Manfred Läckes.

Die Mittel des Förderprogramms stellt der Bund den Ländern zur Verfügung. Das Geld dient der Verbesserung der Verkehrsverhältnisse im kommunalen Straßenbau. Der Verkehrsausschuss des Regionalrats verabschiedete nun eine Vorschlagsliste für das so genannte "Regionale Votum" zum Förderprogramm. Sobald alle Planungen zum Bau abgeschlossen sind, erhalten die Kommunen die Fördergelder, um mit dem Bau zu beginnen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: 5,5 Millionen für zwei Krefelder Straßenbauprojekte


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.